Gewürzhähnchen mit Tomaten und Spinat

Das Fleisch der Hähnchenkeulen ist schmackhafter als Hähnchenbrust, und hier kommt der Geschmack durch die Gewürze und Gemüse besonders gut zur Geltung.

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 500 g Hähnchenhälften (ohne Haut und Knochen)
  • 150 g Zwiebeln
  • 4 Kardamomkapseln (grün)
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 Zimtstange (halbiert)
  • 2 TL Knoblauch (zerdrückt)
  • 2 TL Ingwer (gerieben)
  • 1 TL Kurkuma
  • 50 g Naturjoghurt ((Magerstufe))
  • Salz
  • 750 g Spinat ((oder 250g TK-Spinat))
  • 225 g Tomatenstücke ((Dose))
  • 50 g Magerquark
  • 1 Prise Garam masala ((indische Gewürzmischung))

Gewürzhähnchen mit Tomaten und Spinat Zubereitung

  1. Die Hähnchenhälften eventuell von Fett befreien, dann halbieren. Die Zwiebeln abziehen und fein hacken, die Kardamomkapseln im Mörser anquetschen. Die Fleischstücke mit den Zwiebeln, Gewürzen und dem Joghurt in eine große Pfanne geben.
  2. Das Fleisch bei mittlerer Hitze braten und wenden, bis es Saft zieht. Dann den Deckel auf die Pfanne setzen und das Fleisch 12 Minuten bei sanfter Hitze schmoren lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Spinat putzen, waschen und fein hacken; TK-Spinat fest ausdrücken.
  4. Den Pfannendeckel wieder abnehmen und die Bratflüssigkeit fast vollständig einkochen lassen. Dabei regelmäßig umrühren.
  5. Die Tomaten in die Hähnchenpfanne rühren und 1–2 Minuten mitdünsten.
  6. Den Spinat portionsweise zufügen und gut untermischen. 5 Minuten bei offener Pfanne garen; das Fleisch müsste durchgebraten sein, d.h. beim Einstechen tritt nur noch klare Flüssigkeit aus den Fleischstücken.
  7. Den Quark und Garam masala zufügen und gründlich verrühren. Vor dem Servieren die Zimtstange entfernen.

Top

Reader's Digest Österreich:
Verlag Das Beste Ges.m.b.H.
Singerstraße 8/4b
A-1010 Wien