Käse-Omelett mit Kräutern

Dieses locker-leichte Eierfrühstück steckt voller vitalisierender sekundärer Pflanzenstoffe aus den frischen Kräutern, hält den Blutzucker stabil und liefert eine Menge hochwertiges Eiweiß zum Aufbau und zur Reparatur von Zellen bzw. Gewebe.


Käse-Omelett mit Kräutern

Ähnliche Rezepte

Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 2 Portion(en)

Zutaten

  • 4 Stängel Basilikum
  • 4 Stängel Petersilie
  • 4 Stängel Zitronenmelisse
  • 4 Halme Schnittlauch
  • 6 Eier (klein)
  • 1 TL Salz
  • 40 g Schafskäse ((z. B. Etorki), gerieben)
  • 2 TL Bio-Kokosnussöl (oder Butter)

Käse-Omelett mit Kräutern Zubereitung

  1. Die Kräuter waschen und trocken schwenken. Die groben Stiele entfernen, feine Stiele und Blätter mit dem Wiegemesser fein zerkleinern. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  2. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit Salz und 4 EL Wasser verquirlen. Den geriebenen Käse und die Kräuter unter die Eiermasse mischen.
  3. Die Hälfte des Kokosnussöls in einer Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die Hälfte der Omelettmasse hineingießen und etwas anbacken lassen; die Pfanne dabei leicht hin und her schwenken, damit sich die Masse gut in der Pfanne verteilt.
  4. Sobald nur noch die Oberfläche feucht ist, das Omelett mit dem Pfannenwender zur Hälfte zusammenklappen und die untere Seite goldbraun fertig backen.
  5. Das Omelett auf einen angewärmten Teller stürzen und sofort servieren. Aus dem übrigen Teig ein zweites Omelett zubereiten.

Rezept Notizen

Besonders locker wird das Omelett, wenn sie das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den Eischnee dann unter das mit Wasser verquirlte Eigelb ziehen.


Top

Reader’s Digest Schweiz:
Das Beste aus Reader’s Digest AG
Räffelstrasse 11
8045 Zürich