Rosenkohl mit Senfsaat

Dieses ebenso schnelle wie einfache Rezept aus der indischen Küche macht aus Rosenkohl eine interessante Beilage zu Fleisch und Geflügel.

Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 500 g kleine Rosenkohlröschen
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Senfsaat (schwarz)
  • 2 Knoblauchzehen (groß)
  • 1 TL Kreuzkümmel (ganz)
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer (schwarz)
  • 1 EL Kichererbsenmehl (gesiebt)

Rosenkohl mit Senfsaat Zubereitung

  1. Wasser zum Kochen bringen. Den Rosenkohl putzen, waschen und 2–3 Minuten vorgaren. 150 ml Kochwasser abmessen und beiseite stellen, den Rest abgießen.
  2. Das Öl in einer weiten beschichteten Pfanne erhitzen. Die Senfsaat einstreuen; die Körner springen im heißen Öl, sodass Sie die Pfanne zunächst abdecken müssen. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Sobald die Senfkörner nicht mehr springen, den Kreuzkümmel, Knoblauch und Cayennepfeffer in dieser Reihenfolge zufügen. Bei kleiner Hitze 1 Minute pfannenrühren, bis der Knoblauch zu bräunen beginnt.
  3. Den Rosenkohl dazugeben; salzen, pfeffern und zugedeckt 2–3 Minuten mitdünsten.
  4. Das Kochwasser angießen und bei starker Hitze in der offenen Pfanne auf die Hälfte einkochen lassen.
  5. Das Gemüse gleichmäßig mit dem Kichererbsenmehl überstäuben und umrühren, bis die gesamte Brühe eingedickt und der Rosenkohl von einer zarten Sauce überzogen ist.

Top

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien