Gebratener Lachs mit einer Sauce aus Tomaten, Zucchini und Oliven

Aus unserem Buch "Das koche ich heute".

Fairly cheap

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 1 EL Olivenöl extra vergine
  • 4 enthäutete Lachsfilets (je etwa 150 g)
  • 1 Dose ungewürzte stückige Tomaten im Saft (400 g)
  • 300 g Zucchini, grob gewürfelt
  • 2 EL gehackte Basilikumblätter
  • 2 EL entsteinte grüne Oliven
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt oder zerdrückt
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Gebratener Lachs mit einer Sauce aus Tomaten, Zucchini und Oliven Zubereitung

  1. Eine große beschichtete Pfanne kräftig erhitzen und das Öl durch Schwenken gleichmäßig darin verteilen. Die Lachsfilets im heißen Öl insgesamt 4 Minuten braten, dabei nach der Hälfte der Garzeit mit einem Fischheber wenden. Aus der Pfanne nehmen und auf einer Platte beiseitestellen.
  2. Die Dosentomaten samt ihrem Saft mit Zucchini, Basilikum, Oliven, Knoblauch und 1 Prise Pfeffer in die Pfanne geben. Zum Kochen bringen, anschließend auf mittlerer Stufe unter häufigem Rühren in etwa 3 Minuten sämig einkochen lassen. Mit Salz abschmecken.
  3. Lachsfilets zurück in die Pfanne geben, mit der Gemüse-Sauce beschöpfen und ohne Deckel garen, bis das Fischfleisch an der dicksten Stelle nicht mehr glasig ist. Rechnen Sie je nach Dicke der Filets mit etwa 5 Minuten.

Rezept Notizen

Kochtipp:
Falls Sie statt Dosenware frische Tomaten bevorzugen, nehmen Sie für dieses Rezept am besten Eiertomaten. Um sie zu enthäuten, die Tomaten am unteren Ende kreuzförmig einritzen. In einem Sieb in kochendes Wasser tauchen, bis sich die Haut nach etwa 1 Minute zu lösen beginnt. Tomaten in Eiswasser abschrecken, dann die Haut abziehen und die Tomaten zerkleinern. Den austretenden Saft auffangen. Anschließend weiterverarbeiten, wie im Rezept oben beschrieben.


Top

Reader's Digest Österreich:
Verlag Das Beste Ges.m.b.H.
Singerstraße 8/4b
A-1010 Wien