Neue Behandlung für vergrößerte Prostata
© iStockfoto.com / Korrawin
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Neue Behandlung für vergrößerte Prostata

Die Prostata tendiert dazu, sich im Lauf der Jahre zu vergrößern.

Ausgabe: Februar 2019 Autor: Reader's Digest

Für etwa ein Drittel aller älteren Männer sind die Folgen deutlich spürbar – Harnflussprobleme oder häufiger Harndrang in der Nacht. Bis vor Kurzem gab es nur drei Optionen: mit der Erkrankung zu leben, eine Behandlung mit Medikamenten oder eine Operation. Jetzt gibt es eine weitere Behandlungsmöglichkeit. Mithilfe von Wasserdampf (Wasserdampfablation) kann man die Prostata schrumpfen. Dieses neue, weniger invasive Verfahren birgt gegenüber den anderen Behandlungen weitaus weniger Risiken und dauerhafte Nebenwirkungen.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

schlauer-essen Diät & Ernährung

Unser Wohlbefinden hängt unmittelbar von unserer Ernährung ab. Dank neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse können wir für jedes einzelne Körpersystem ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Leiden wie Mundgeruch, Blähungen und Fußpilz betreffen Millionen Menschen – und werden oft schamhaft verschwiegen. Verständlich, aber unsinnig. Denn die ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Mit dem Alter kommen Beschwerden, die uns peinlich und unangenehm sind. Das schafft Abhilfe.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Europäische Gesellschaft für Menopause und Andropause rät Betroffenen, zunächst ihren Lebensstil zu ändern.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Wenn Männer älter werden, gewinnt Testosteron für ihre Gesundheit an Bedeutung. Das belegen neue Forschungen!

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien