Schutz gegen Sonneneinstrahlung: Eine junge Frau im weißen Bikini trägt Sonnencreme auf ihre Schulter auf.
© iStockfoto.com / Jacob Wackerhausen
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Hautkrebs: Sonnenmilch schützt nicht

Einfach eincremen mit Sonnenmilch mit Schutzfaktor 50 – und schon ist man geschützt gegen Hautkrebs. „Ein Irrglaube“, warnt Prof. Claus Garbe von der Universität Tübingen.

Autor: Reader's Digest Book

Die Haut könne durch Sonnenschutzmittel nicht komplett vor Hautkrebs geschützt werden: „Vor Sonnenbrand ja, vor Hautkrebs nicht.“ Sonnenmilch kann nicht das gesamte Spektrum der UV-Strahlung abdecken. Zusätzlich verursachen bereits sehr geringe Dosen an UV-Strahlung Mutationen in der Haut. Sobald die Haut braun wird, sind solche Mutationen entstanden und können zu Hautkrebs führen. So zeigte eine Studie mit rund 1800 Kindergartenkindern, dass Sonnenschutzmittel keinen Effekt auf die Häufigkeit von Hautveränderungen hatte.

Die trügerische Sicherheit durch Sonnenmilch, führe auch dazu, dass viele Menschen sich umso länger in der Sonne aufhalten. Doch jeder Sonnenbrand und jede UV-Strahlung belastet die Haut. „Zwar mache ein Sonnenbrand allein noch keinen Hautkrebs. Aber die Haut vergisst nichts. Im Laufe des Lebens wachse der aufsummierte Schaden – und die Wahrscheinlichkeit für Hautkrebs steige“, so Garbe. Bei richtiger Anwendung kann Sonnenmilch einen Sonnenbrand verhindern. Jedoch verwenden die meisten Menschen viel zu wenig und viel zu selten Sonnenmilch. Unkenntnis und der Wunsch nach einer schönen Körperbräune halten sie davon ab, sich vor der Sonnenstrahlung zu schützen.

Der beste Schutz gegen Hautkrebs, Sonnenbrand und verstärkte Hautalterung ist immer noch sich im Schatten aufzuhalten und entsprechende Kleidung zu tragen. Anhand des bisherigen Verlaufs prognostizieren Vorhersagen einen weiteren deutlichen Anstieg an Neuerkrankungen von Hautkrebs. Daher ist der Schutz vor der Sonne oberstes Gebot, um dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Welche Sonnencreme ist die richtige für Ihre Haut?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Bunte Fingernägel sind Trend. Besonders lange haltbar ist Gel-Lack, der dann unter UV-Licht gehärtet wird. Im Gegensatz zum Sonnenlicht (UVB-Strahlung) senden ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Sommer Körper & Psyche

Sonnenstrahlen sind nicht nur etwas für Bräunungs-Fanatiker: In Maßen genossen, fördern sie unsere Gesundheit.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Natürlich heilen

Zu viel Sonne erhöht das Hautkrebs-Risiko und lässt sie Haut vorzeitig altern. Dennoch lockt die Sonne regelmäßig Sonnenhungrige an, die sich erst dann in den ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Seit Jahren warnen Wissenschaftler vor ungeschützten Sonnenbädern, denn sie können zu Hautschäden und Krebs führen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Beauty

Sonnenmilch, Sonnencreme, -Sprays und -Sticks: es gibt sie mit verschiedenem Lichtschutzfaktor bis 50+. Welchen Sonnenschutz-Faktor verwenden Sie?

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien