Symbolfoto: bei dementen Menschen schwindet die Erinnerung.
© iStockphoto.com / SIphotography
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Heute übliche Therapien gegen Demenz

Folgende Medikamente und Therapien wurden 2019 eingesetzt, um Demenz zu bekämpfen und zu verlangsamen.

Autor: Reader's Digest Book

Acetylcholinesterase-Hemmer:

Donepezil, Galantamin und Rivastigmin hemmen das Enzym, das Acetylcholin im Hirn nach dessen Einsatz abbaut, und erhöhen so dessen Konzentration.

 

Memantin

blockiert eine Bindungsstelle an den Nervenzellen (NMDA-Rezeptor), die viele Wirkungen des Hirn-Botenstoffs Glutamat vermittelt. Glutamat ist in geeigneter Konzentration für Lernen und Gedächtnis wichtig; zu viel jedoch schädigt Nervenzellen. Davor schützt Memantin.

 

Individuelle Wirkstoffe

Ganz individuell sind auch Wirkstoffe gegen Depression und andere psychiatrische Symptome hilfreich; ihre Nebenwirkungen jedoch sind streng zu beobachten. Die Symptome der Demenz verbessern sie nicht, manche verschlechtern das Erinnerungsvermögen sogar.

 

Hinzu kommen

hilfreiche Verfahren nicht medikamentöser Therapien, wie Ergotherapie, Kunst- und Tanztherapie, psychologische Begleitung, sowie spezielle Behandlungsformen für Demente, wie Erinnerungsarbeit und Validation (eine bewusst wertschätzende Haltung von Angehörigen) unter vielen anderen.

 

Ist die Diagnose Alzheimer-Demenz gestellt, so kann eines der Antidementiva ausprobiert werden. Die Mittel können den weiteren Gedächtnisverlust hinauszögern, aber nicht verhindern.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Was genau passiert im Gehirn, wenn ein Mensch sein Gedächtnis und seine Fähigkeit zu lernen verliert?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Die aktuell (2019) verfügbaren Medikamente können die Alzheimer-Demenz etwas aufhalten, aber nicht heilen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Wichtige Risikofaktoren für die Entwicklung einer Demenz sind neben genetischen Veränderungen und geringem Ausbildungsgrad im mittleren Lebensalter ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Rund 50 Millionen Menschen leiden weltweit an einer Demenz-Erkrankung.Wieso sind es so viele?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Unsere-Haut Körper & Psyche

Wissenschaftler versuchen seit Langem den Zusammenhang zwischen Alzheimer und Hautkrebs zu klären.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Wer rund fünf Tassen Kaffee täglich trinkt, schützt sich möglicherweise vor einer Demenz im Alter. Vorsicht jedoch bei hohem Blutdruck!

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Je älter man wird, desto höher wird das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. So können Sie vorbeugen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Mehrere Studien deuten auf eine Verbindung zwischen etlichen Herpes-Viren und Alzheimer hin.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien