Ein GEfäß mit Tabletten udn eine leere Spritze.
© iStockfoto.com / Sezeryadigar
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Diabetes Medizin-News

Kortison kann Diabetes auslösen

Viele Hausärzte wissen nicht, dass es auch Sonderformen des Diabetes gibt.

Ausgabe: November 2019 Autor: Reader's Digest

Zu den häufigsten Auslösern zählen Kortisontherapien, etwa bei Rheuma, Asthma, Morbus-Crohn und anderen entzündlichen oder onkologischen Erkrankungen. „Hier lautet die gute Nachricht: Der Diabetes kann sich komplett zurückentwickeln, wenn das Kortison ausgeschlichen wird“, erläutert Professor Dr. med. Monika Kellerer, Präsidentin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).

Generell ist das Risiko, Diabetes zu entwickeln umso größer, je höher die Kortisondosis und je länger die Therapiedauer sind. „Ist das Weglassen des Kortisons nicht möglich, oder normalisieren sich die Blut­zuckerwerte nach dem Ausschleichen nicht, basiert die Therapie wie beim Typ-2-Diabetes zunächst auf Ernährungsumstellung und mehr Bewegung“, so Kellerer. Neben Kortisontherapien können auch Mukoviszidose, genetische Defekte, Virusinfektionen und Bauchspeicheldrüsen-Entzündungen Sonderformen des Diabetes auslösen.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Diabetes Körper & Psyche

Achtung bei diesen Warnzeichen, die auf einen Diabetes hinweisen können!

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Diabetes Medizin-News

Rund 66 Millionen Europäer leiden unter einer Form von Diabetes. Neue Behandlungsmethoden geben Patienten Hoffnung.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Neu im Kampf gegen Diabetes: Die kohlehydratarme, fettreiche mediterrane Diät. Außerdem beugen ausreichend Schlaf, Stress-Vermeidung und Bewegung der Krankheit ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Diabetes Medizin-News

Der Körper versucht bei Diabetes, die angesammelte Glukose über den Urin auszuschwemmen. Fragen Sie Ihren Arzt nach einem HbA1c-Test. 

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Die Medikamente wirken gleichzeitig gegen beide Krankheiten.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Diabetes Medizin-News

Eine Auswertung der Daten von 465.000 Personen aus 17 Studien ergab: Nachtschwärmer haben ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Typ-2-Diabetes.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien