Eine Brausetablette löst sich blubbernd im Wasser auf.
© iStockfoto.com / AlexLMX
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Krebsrisiko mit Aspirin senken

Seit mehr als 100 Jahren gilt Aspirin als Wundermittel: zunächst gegen Schmerzen, dann um das Risiko von Herzinfarkt, Bauchspeicheldrüsen- und Dickdarmkrebs zu reduzieren.

Ausgabe: Juni 2019 Autor: Anita Bartholomew

Seit Kurzem ist belegt, dass Aspirin auch das Risiko von Leberkrebs um 49 Prozent senkt, so der Ende 2018 im Fachjournal JAMA Oncology veröffentlichte Artikel. Personen, die fünf Jahre lang eineinhalb bis fünf Aspirin pro Woche einnahmen, profitierten davon. Niedrig dosiertes Aspirin kann außerdem das Risiko von Eierstockkrebs senken.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Bunte Fingernägel sind Trend. Besonders lange haltbar ist Gel-Lack, der dann unter UV-Licht gehärtet wird. Im Gegensatz zum Sonnenlicht (UVB-Strahlung) senden ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Australische Forscher haben einen Test entwickelt, mit dem man innerhalb von zehn Minuten Krebs erkennt – mit einer Genauigkeit von 90 Prozent.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Die Bildung gefährlicher Darmpolypen wird verhindert.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Dies sind die vier relevanten Krebsuntersuchungen.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien