Entspannung im Grünen: Die junge Frau atmet durch und hält ihr Gesicht in die Sonne.
© iStockfoto.com / AndreyPopov
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Saubere Luft sorgt für ein gesundes Herz

Die Luft in einem Haus enthält nahezu immer eine geringe Menge Feinstaub. Die mikroskopisch kleinen Partikel kommen beispielsweise in Kaminrauch vor oder entstehen beim Kochen.

Ausgabe: Oktober 2019 Autor: Reader's Digest

Sie erhöhen das Risiko für Atemwegs- und Herz- Kreislauf-Erkrankungen – insbesondere bei älteren Menschen. In einer Studie von JAMA Internal Medicine wurden in den Häusern von Senioren aus Detroit, USA, Luftreiniger installiert. Dadurch konnte die Feinstaubbelastung um 30–50 Prozent reduziert werden. So sank auch der systolische Blutdruckwert der Studienteilnehmer um durchschnittlich 3,2 mmHg (Maßeinheit beim Blutdruckmessen).


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Feinstaubalarm – Städte wie Stuttgart, Berlin, Wiesbaden oder Darmstadt werden die gefährlichen Mikrostaubpartikel einfach nicht los. Besonders in der ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Reisende können auch bei kurzen Aufenthalten an Orten mit hoher Luftverschmutzung Atemwegsprobleme bekommen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Luftverschmutzung führt zu Erkrankungen der Atemwege. Ein Report der Weltgesundheitsorganisation (WHO) offenbart das Ausmaß.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Schlechte Luft schädigt auch die Nieren, unser Entgiftungsorgan.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Das dadurch in Leipzig reduzierte Verkehrsaufkommen und sauberere, mit Partikelfiltern nachgerüstete Fahrzeuge verbessern die Luftqualität.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien