Sieben Abwehrmethoden gegen Kopfschmerzen
© Robert Kneschke / Fotolia.com
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Natürlich heilen

Sieben Abwehrmethoden gegen Kopfschmerzen

Geben Sie sich dem Schmerz nicht kampflos geschlagen, wenn das eindeutige Klopfen in Ihrem Kopf einsetzt. Einer dieser sieben Tipps kann Ihren Kopfschmerzen vielleicht Einhalt gebieten, bevor er Ihnen den Tag verdirbt.

Autor: DasBeste-Redaktion

1. Druckpunkte aktivieren
Es gibt zwei Druckpunkte, die Kopfschmerzen lindern sollen. Einer befindet sich auf Ihrer Stirn. Drücken Sie einen Daumen zwischen die Augen und gleichzeitig mit den nächsten beiden Fingern auf den Haaransatz. Der zweite Druckpunkt liegt in dem Gewebe, wo die Knochen von Daumen und Zeigefinger zusammenlaufen. Drücken Sie mit dem anderen Daumen kräftig auf diese Stelle.

2. Die Nase einsetzen
Ein Minzhauch kann Spannungskopfschmerzen lindern. Aromatherapie wirkt Studien zufolge allerdings möglicherweise nur dann, wenn Sie den jeweiligen Geruch auch mögen. Finden Sie Pfefferminzduft widerwärtig, können Sie auch an einem grünen Apfel schnuppern, dessen Aroma ebenfalls gewisse Erfolge zeigte.

3. Kaffee trinken
Wenn ein Migräneanfall im Anmarsch ist, können Sie ihn unter Umständen durch einen Koffeinstoß abwenden. Versuchen Sie es mal mit starkem Kaffee, Cola oder koffeinhaltigen Energiegetränken.

4. Einfach atmen
Entspannungstechniken können Anspannung abbauen, die eine häufige Ursache für Migräne ist. Atmen Sie ruhig und tief, mit geschlossenen Augen, und konzentrieren Sie sich ganz auf Ihre Atemzüge.
 
5. Weglaufen
Machen Sie einen flotten Spaziergang. Leichte körperliche Bewegung regt den Kreislauf an, was der Verengung von Blutgefäßen entgegenwirkt, wie sie Kopfschmerzen häufig vorausgeht.

6. Zu Tiefkühlgemüse greifen
Legen Sie sich mit einer Tüte gefrorener Erbsen im Nacken in einen ruhigen, abgedunkelten Raum. Eis wirkt aktiv entzündungshemmend und betäubend – also legen Sie es ruhig auch auf pochende Schläfen.

7. Den Geist mobilisieren
Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich die Kopfschmerzen gegenständlich vor – zum Beispiel als brennende Sonne. Lassen Sie ihn dann in Ihrer Fantasie zurückweichen und kleiner werden, oder besprengen Sie ihn mit Wasser, bis er verschwindet. Diese Methode wird Visualisierung genannt und erfordert eine gewisse Übung, ist aber nachweislich wirksam.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Fleisch und Wurst sind Pökelware, deshalb gesalzen – und Gift für Bluthochdruck-Patienten.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Natürlich heilen

Nehmen Alltagsstress und Hektik überhand, dann gönnen Sie sich dieses beruhigende und entspannende Kräuterbad.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Natürlich heilen

Sich verwöhnen kann ganz einfach sein. Gönnen Sie sich zwei entspannte Tage

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Bei großer Aufregung oder starkem Stress kann Zartbitter-Schokolade beruhigend wirken.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien