Der Kater war gekommen, um zu bleiben
© iStockfoto.com / NiseriN
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Der Kater war gekommen, um zu bleiben

Eigentlich wollte Papa ihn nicht behalten. Zehn Jahre später lebt der schöne graue Kater immer noch bei der Familie.

Ausgabe: Januar 2019 Autor: Reader's Digest

Vor dem Haus unserer neuen Nachbarn rieb sich ein großer grauer Kater an meinem Bein.

„Der ist ja bildschön. Wie heißt er denn?“, fragte ich die Nachbarin.
„Wir nennen ihn einfach Kätzchen“, antwortete sie. „Als er vor unserer Tür auftauchte, sagte mein Mann den Kindern, sie sollten ihm keinen Namen geben und sich nicht an ihn gewöhnen, denn wir könnten ihn nicht behalten.“

„Und wie lange ist das her?“
„Zehn Jahre“, entgegnete sie.


Eingesendet von R. O’Banion, USA


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Als er an der Reihe war, zu spenden, zog er stattdessen sein Zugticket.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Diese Vorhersage der Hellseherin hat dem Arzt wenig gefallen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Man muss ja nicht immer alle Zeit zusammen verbringen, dachte sich der Ehemann und saß lieber allein.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Wie der junge Polizist die Menschenansammlung auflöst.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Lachen

Der Legende nach soll das Schachspiel in Indien entstanden sein, weil das Volk hungerte.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Wie die Enkelin beim Schachspielen ihren Großvater verblüffte und den Krieg der Schachfiguren beendete.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien