Ackerschachtelhalm auf einer grünen Wiese.
© istockfoto.com / Mantonature
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Die sagenhaften Kistenblumen

Wie der Schachtelhalm zu einem alternativen Namen kam.

Ausgabe: Juni 2020 Autor: Reader's Digest

An einem schönen Frühsommertag vor zwei Jahren ging ich mit meiner vierjährigen Enkelin Emma spazieren. Da entdeckte ich am Wald­rand Schachtelhalme. Ich zeigte sie Emma und erklärte ihr, dass Schachtelhalme besondere Pflanzen seien und verriet ihr deren Namen.

Etwas später kamen wir wieder an Schachtelhalmen vorbei, und ich sagte zu meiner Enkelin: „Schau, Emma, hier wachsen auch die Pflanzen, die ich dir vorhin gezeigt habe. Weißt du noch, wie sie heißen?“

Emma dachte kurz nach, dann strahlte sie mich an und sagte: „Ja, Opa, Kistenblumen.“

 

Eingesendet von Edwin Heinreich, Feldkirch


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Wie erklärt man einem Siebenjährigen, was ein Seniorenheim ist?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Das waren die Kinder, die den Wein gepanscht haben.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Die kleine Tochter möchte Papa bei der Arbeit gegenüber sitzen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Und wenn doch, dann nur während man schläft.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Witze

Mark Twain meint dazu: Probiere es aus!

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien