Was muss man beachten, damit Anisplätzchen „Füßchen“ bekommen?
© iStockfoto.com / HaraldBiebel
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Leserfragen

Was muss man beachten, damit Anisplätzchen „Füßchen“ bekommen?

Dann sehen sie zudem besonders hübsch aus.

Ausgabe: November 2018 Autor: Reader's Digest

Antwort von Andreas Vogel, Obermeister der Konditoreninnung Mittelhessen, Braunfels:

Damit Anisgebäck haltbar wird, darf es weder feucht noch trocken sein. Die „Füßchen“ zeigen, dass es Auftrieb hatte und locker genug ist. Sie können sich aber erst beim Backen bilden, wenn die Plätzchen vor dem Backen „anhauten“. Es sollte sich also eine Haut an ihrer Oberfläche gebildet haben, sodass die Masse nicht mehr am Finger kleben bleibt. Dazu lässt man das Blech im Raum stehen – bei Raumtemperatur dauert es mehr als drei Stunden. Schneller geht es, wenn Sie die Plätzchen in den angewärmten Ofen schieben, bis sich die Haut bildet.
Heizen Sie den Backofen auf 210 Grad vor, und backen Sie die Plätzchen zehn Minuten. Dann einen Holzlöffel in die Tür klemmen und bei 180 Grad rund acht Minuten ausbacken – so kann Feuchtigkeit entweichen, und das Gebäck wird knusprig und haltbar.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten

Ein schön gedeckter, festlicher Tisch ist für viele das Highlight jeden Weihnachts-Festes. Überlegen Sie sich daher nicht nur Ihr Menü ganz genau, sondern ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten

Außergewöhnliche Weihnachtsbäume und was es mit ihnen auf sich hat.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten

Halb Deutschland plagt im Dezember jedes Jahr auf Neue die gleiche Frage: Wird es weiße Weihnachten geben?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten Diät & Ernährung

Im Advent zieht wieder der verführerische Duft von weihnachtlichen Gewürzen durch die Wohnung. Wie sie verwendet werden und wie man ihr Aroma bewahrt, lesen Sie ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten

Weihnachten ist für Viele das schönste Fest des Jahres. Schon in der Adventszeit steigt die Vorfreude, die Menschen dekorieren Ihre Wohnungen und backen ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten Quiz

Zu einem richtigen Weihnachtsfest gehören ein Christbaum, Lebkuchen und Weihnachtsschmuck. Aber warum eigentlich? Testen Sie Ihr Wissen. Wir haben 24 Fragen für ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten

Am 28. November 2018 wird der berühmteste Weihnachtsbaum New Yorks erleuchtet. Hätten Sie gewusst, wie groß er ist, wie kostbar der Stern an seiner Baumspitze ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten

Für den Weihnachtsbaum kommen verschiedene Arten von Nadelbäumen infrage, die verschieden lange haltbar sind. Eine Übersicht.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten

Weihnachten bedeutet für viele die Menschwerdung Gottes zu feiern, zusammen zu sein, zur Kirche zu gehen, gemeinsames Weihnachtsessen und - für die Kinder die ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

weihnachten

Seit rund 600 Jahren pflegen wir den Brauch, einen Weihnachtsbaum aufzustellen. An den Ästen hing zu Beginn nur Naschwerk.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Österreich: Verlag Das Beste Ges.m.b.H. - Landstraßer Hauptstraße 71/2, A-1030 Wien