Campari-Orangen-Torte

Eine Torte für die heißen Tage mit angenehm erfrischenden Bittergeschmack. (Book- Himmliche Kuchen)


Campari-Orangen-Torte
Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 15 COM_YOORECIPE_SERVING_TYPE_PIECE

Zutaten

  • 2 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 El Orangensaft
  • 40 g Mehl
  • 35 g Speisestärke
  • 4 Orangen (1 unbehandelt)
  • 1 Päckchen Gelatine (gemahlen)
  • 75 ml Orangensaft (am besten frisch gepresst)
  • 70 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 3 El Orangenlikör
  • 1 Päckchen Tortenguss (klar)
  • 75 ml Campari
  • 3 El Orangelikör (zum beträufeln des Biskuits)

Campari-Orangen-Torte Zubereitung

  1. Den Boden der Backform mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für die Biskuitmasse Eier, Zucker und Orangensaft mit den Quirlen des Handrührgeräts auf höchster Stufe etwa 8 Minuten cremig aufschlagen.
  2. Das Mehl und die Speisestärke über die Eiercreme sieben und unterheben. Die Biskuitmasse in die Form füllen und im heißen Ofen (Mitte) etwa 20 Minuten backen. Den Biskuit auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Abkühlen lassen, auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring oder dem Springformrand versehen.
  3. Den Tortenboden mit 3 EL Orangenlikör beträufeln. Für die Orangencreme die unbehandelte Orange heiß waschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben. Gelatinepulver mit dem Orangensaft verrühren und 10 Minuten quellen laßen.
  4. Mascarpone mit Zucker und der abgeriebenen Orangenschale verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine bei schwacher Hitze auflösen. 3 EL Mascarponecreme und den Orangenlikör unter die aufgelöste Gelatine rühren. Die Gelatinecreme unter die restliche Mascarponecreme ziehen. Sobald die Creme fest zu werden beginnt, die Sahne unterheben. Die Creme auf den Biskuitboden geben und glatt streichen. 1 Stunde kühl stellen.
  5. Die restlichen drei Orangen und die abgeriebene Orange dick schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Die Früchte quer in Scheiben schneiden und die Scheiben dicht an dicht, leicht überlappend auf die Torte legen.
  6. Den Guss aus dem Tortengusspulver, dem Campari und 175 ml Wasser nach Packungsangabe zubereiten. Die Orangenscheiben mit dem Guss überziehen und die Torte etwa 1 Stunde kalt stellen, bis der Guss fest ist. Für die Garnitur die Orange waschen, abtrocknen und quer in Scheiben schneiden. Die Scheiben halbieren und dekorativ auf den erstarrten Guss legen.

Top

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich