Rhabarber-Erdbeer-Dessert

Himmlisches Dessert!


Rhabarber-Erdbeer-Dessert
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 4 Portion(en)

Zutaten

  • 400 g Rhabarber
  • 1 Saftorange
  • 4 EL Zucker
  • 1 Stück Tonkabohne (erbsengroß)
  • 300 g Erdbeeren
  • 250 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 250 g Sahnequark

Rhabarber-Erdbeer-Dessert Zubereitung

  1. Den Rhabarber waschen, putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Orange auspressen; es sollen etwa 100 ml Saft entstehen. Die Rhabarberstücke mit 2 EL Zucker und dem Orangensaft in einen Topf geben.
  2. Die Tonkabohne dazureiben oder die Vanille dazugeben. Alles aufkochen lassen und den Rhabarber 4–5 Minuten zugedeckt dünsten.
  3. Inzwischen die Erdbeeren abbrausen und putzen. Je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Rhabarber vom Herd nehmen, die Erdbeeren untermischen und alles abkühlen lassen.
  4. Inzwischen für den Pudding 2 EL Milch in eine Tasse geben und die restliche Milch in einem kleinen Topf aufkochen lassen.
  5. Das Puddingpulver in der kalten Milch auflösen und den restlichen Zucker (2 EL) untermischen. Diese Mischung in die kochende Milch rühren; einmal aufkochen lassen, bis der Pudding andickt.
  6. Den Pudding auf dem kalten Wasserbad unter Rühren abkühlen lassen. Den Sahnequark darunterschlagen und den Vanillequark bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
  7. Das Rhabarber-Erdbeer-Dessert mit dem Vanillequark in Gläser oder Schälchen schichten. Die obere Schicht sollte Kompott sein.

Rezept Notizen

Anstelle der Erdbeeren können Sie Himbeeren nehmen und das Vanillepuddingpulver durch Puddingpulver mit Mandel- oder Sahnegeschmack ersetzen.


Top

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich