Hähnchenbrust mit Paprikasalsa

Eine Sauce aus milder Paprika und scharfer Chilischote, verfeinert mit Olivenöl und Limonensaft, macht aus diesem Gericht eine Köstlichkeit.

Kochzeit

Zutaten

Für 4 Portion(en)

Zutaten

  • 2 Paprikaschoten (eine rote und eine gelbe)
  • 1 Chilischote (grün)
  • 5 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe (klein)
  • 4 Hähnchenbrustfilets (je etwa 175 g)
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz)
  • 1 Zitrone (oder Limone)

Hähnchenbrust mit Paprikasalsa Zubereitung

  1. Den Grill stark vorheizen. Paprika- und Pfefferschoten waschen und trocknen. Die Paprika vierteln und die Samen entfernen; die Viertel mit der Hautseite nach oben auf den Grillrost legen. Die Chilischote daneben legen und beides etwa 15 Minuten grillen, bis die Häute Blasen werfen und bräunen, aber nicht verbrannt sind. Die Chilischote nach der Hälfte der Zeit umdrehen.
  2. In der Zwischenzeit 1/2 EL Öl in eine große Schüssel und 41/2 EL Öl in eine kleine geben. Die Knoblauch-zehen schälen und je eine durch die Presse in die Schüsseln mit dem Öl drücken.
  3. Die Hähnchenbrüste in die größere Schüssel geben und so im Öl wenden, dass sie ganz davon überzogen sind. Pfeffern und mit der Hautseite nach oben neben die Schoten auf den Grillrost legen. 7–8 Minuten grillen, bis die Haut goldbraun und knusprig ist, dann wenden und weitere 7–8 Minuten grillen.
  4. Die Schoten, sobald sie fertig sind, in eine Schüssel geben und zugedeckt etwas abkühlen lassen.
  5. Während das Fleisch fertig gart, für die Salsa den Saft der halben Limone oder Zitrone auspressen und zusammen mit Salz und Pfeffer in die kleine Schüssel geben.
  6. Die Paprikaschoten schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Chilischote schälen, halbieren, entkernen und fein hacken. Beides in die Salsa rühren und diese über den Hähnchenbrüsten verteilen.

Rezept Notizen

Serviervorschlag: Zur Hähnchenbrust mit Paprikasalsa schmeckt gebackener Chicorée.


Top

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich