Pfeffernüsse

Die würzigen Pfeffernüsse entfalten ihr volles Aroma erst nach ein paar Wochen und sollten daher besonders früh in der Weihnachtszeit gebacken werden.

Aus unserem Buch "Backen mit Liebe" mit vielen verführerischen Backideen zur Adventszeit.

Fairly cheap

Pfeffernüsse
Vorbereitungszeit
Wartezeit 12h

Zutaten

Für 1 Portion(en)

Zutaten

  • 2 Eier
  • 250 g Zucker
  • 30 g kalte Marzipanrohmasse
  • 50 g Zitronat
  • 250 g Mehl, mehr zum Arbeiten
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Pfefferkuchengewürz
  • 3 EL Kirschwasser
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Puderzucker

Pfeffernüsse Zubereitung

  1. Mit den Schneebesen des Handrührgeräts die Eier mit dem Zucker in 5 Minuten weißschaumig schlagen. Die Marzipanrohmasse fein reiben. Das Zitronat fein hacken. Marzipanrohmasse und Zitronat unter die Eischaummasse heben.
  2. Mehl, Backpulver und Pfefferkuchengewürz mischen. Über die Ei-Zucker-Mischung sieben und alles glatt verkneten. Die Arbeitsfläche dünn mit Mehl bestreuen. Aus dem Teig 60–70 Kugeln mit je etwa 3 cm Ø formen. Die Backbleche mit Backpapier belegen, die Pfeffernüsse darauf setzen und über Nacht ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 160 °C (Umluft 140 °C, Gas Stufe 1–2) vorheizen. Vor dem Backen die Unterseiten der Pfeffernüsse mit insgesamt 21/2 EL Kirschwasser bepinseln. Die Pfeffernüsse blechweise etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  4. Für die Glasur das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, nach und nach Puderzucker und restliches Kirschwasser unterrühren. Die Pfeffernüsse in dem Guss wenden, wieder auf die mit Backpapier ausgelegten Bleche setzen. Im ausgeschalteten, aber noch warmen Ofen 3–4 Minuten trocknen lassen.
  5. Die sehr harten Pfeffernüsse 2 Tage an einem feuchten Ort weich werden lassen, dann mit 1 frischen Brotscheibe, 1 kleinen Apfel oder 1 Orange in eine Blechdose legen und mindestens 2 Wochen durchziehen lassen, damit sie ihr volles Aroma entwickeln.

Rezept Notizen

Rezept für 2 Backbleche (60–70 Stück).

Tipp: Für besonders hübsche Pfeffernüsse: einen Teil der Glasur mit Lebensmittelfarbe rosa einfärben und die feuchte Glasur mit Zuckerstreuseln bestreuen.


Top

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich