Spargeltarte

Aus unserem Buch "Backen mit Liebe".

Fairly cheap

Spargeltarte
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 1 COM_YOORECIPE_SERVING_TYPE_PIECE

Für den Teig:

  • 140 g Mehl, mehr zum Arbeiten
  • 50 g kalte Butter, mehr für die Form
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Trockenhefe

Für den Belag:

  • 250 g grüner Spargel
  • 50 g geriebener Pecorino
  • 50 g Parmaschinken, in dünne Streifen geschnitten
  • 50 g TK-Erbsen
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 250 ml Milch

Spargeltarte Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und glatt verkneten. Dann den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und 5 Minuten kräftig kneten und schlagen. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen für die Füllung die Spargelstangen waschen, putzen und quer halbieren. Die Spargelenden etwa 1 Minute in einem Siebeinsatz über kochendem Wasser dämpfen. Die Spargelspitzen zugeben, 2 Minuten mitdämpfen. Den Spargel aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen.
  3. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3–4) vorheizen; die Form ausfetten. Den Teig ausrollen und die Form damit auskleiden. Den Käse auf den Teigboden streuen. Den Spargel, den Schinken und die Erbsen darauf verteilen.
  4. Eier und Eigelb aufschlagen, salzen und pfeffern. Die Milch aufkochen, in die Eiermischung rühren und alles auf die Tarte gießen. Die Tarte 5 Minuten backen, dann die Ofentemperatur auf 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2–3) senken und die Tarte weitere 25–30 Minuten backen.

Top

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich