Kirschterrine mit RicottaHaupteintrag

Dieses lecker-fruchtige Dessert weckt auch im Winter Sommergefühle, sollte aber nach der Zubereitung schnell serviert werden.

Fairly cheap

Kirschterrine mit Ricotta
Kochzeit

Zutaten

Für 6 Portion(en)

Zutaten

  • 200 g Ricotta
  • 120 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillearoma
  • einige Tropfen Bittermandelaroma
  • 18 Löffelbiscuits
  • 4 1/2 EL Kischkonfitüre

Zum Garnieren

  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 Handvoll frische Kirschen

Außerdem

  • Frischhaltefolie für die Form

Kirschterrine mit Ricotta Zubereitung

  1. Den Ricotta mit 80 g Zucker und Vanillearoma glatt rühren.
  2. Den restlichen Zucker mit 90 ml Wasser in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Den Topf sofort von der Kochstelle nehmen. Das Mandelaroma kurz unterrühren. Den Sirup in eine flache Form füllen und erkalten lassen.
  3. Eine Kastenform (9 T 20 T 6 cm) so mit Frischhaltefolie auskleiden, dass die Ränder weit überlappen.
  4. Sechs Biskuits in den Sirup tauchen und mit der gezuckerten Seite nach unten in die vorbereitete Form legen, gegebenenfalls zurechtschneiden. Erst die Hälfte der Konfitüre und dann die Hälfte der Ricottamischung darauf verstreichen. Weitere 6 Löffelbiskuits tränken und auf die Ricottamischung legen. Restliche Konfitüre und Ricottamischung darauf verstreichen. Mit den restlichen in Sirup getränkten Biskuits bedecken. Die Frischhaltefolie darüberschlagen. Mit einem rechteckigen Stück Karton leicht nach unten drücken und
  5. Stunden kalt stellen.
  6. Vor dem Servieren die Terrine mithilfe der Frischhaltefolie vorsichtig aus der Form heben und auf eine Servierplatte setzen. Die Frischhaltefolie entfernen. Mit Kakaopulver bestäuben und mit Kirschen garnieren. In 6 Stücke schneiden und sofort servieren.

Rezept Notizen

Die Löffelbiskuits sollten nur so lange im Sirup getränkt ­werden, bis sie aromatisiert sind. Wenn sie zu viel Sirup ­aufsaugen, brechen sie schnell.


Top

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich