• Foto: © iStockphoto.com / Aamulya

    Sommer aus dem Glas

    Wer jetzt einmacht und einkocht, kann die herrlichen Aromen des Sommers im Glas einfangen und im Herbst und Winter genießen.

Einkochen: Was tun, wenn was schiefgeht?
© iStockfoto.com / 8vFanI
Aus der
aktuellen
Ausgabe

einkochen Haus & Garten

Einkochen: Was tun, wenn was schiefgeht?

Warum ist die Marmelade nicht fest geworden? Warum hat sich das Gemüse verfärbt? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Autor: Reader's Digest Book

Marmelade:

  • Meine Marmelade ist nicht fest geworden: Wenn Marmeladen, Konfitüren und Gelees nicht gelieren, ist der Pektingehalt zu niedrig. Möglicherweise enthalten die Früchte auch zu viel Wasser (z. B. infolge von Regen oder durch Waschen) und dadurch zu wenig Säure. Trick: Es wird Pektin zugefügt (z.B. Zitronensaft) und noch einmal ca. 2 Minuten lang gekocht (also insgesamt 6 statt 4 Minuten), bis der Gelierpunkt erreicht ist. Machen Sie die Gelierprobe.
  • Wenn die Fruchtzubereitung länger als 8 Minuten gekocht wurde, lösen sich die Gel-Bindungen wieder. Trick: Abkühlen lassen und mit reinem Pektinpulver nach Packungsangabe erneut kochen.
  • Gelee wird nicht sofort fest: Gelees werden manchmal erst innerhalb von 6 –7 Tagen fest. Währenddessen sollten die Gläser nicht bewegt werden. Sollte das Gelee dann immer noch nicht fest sein, dieses erneut erhitzen und 1 Minute sprudelnd kochen lassen; dabei pro Liter vorhandene Flüssigkeit 40 g Gelierzucker hinzufügen.
  • Zu feste Marmelade: Zu feste Marmelade füllt man in Gläser mit Schraubdeckeln und stellt sie in warmen Vorratsräumen ab.

 

Gemüse:

  • Ist das eingelegte Gemüse nicht knackig, war die Salzlösung nicht stark genug.
  • Hat sich das Einweckgut dunkel verfärbt, sollte man das nächste Mal destilliertes Wasser verwenden. Auch jodiertes Salz kann zu dunklen Verfärbungen führen.

 

Deckel defekt:

  • Nach dem Verschließen werden die Gläser auf den Kopf gestellt. Blubbert es im Glas, ist der Verschluss nicht in Ordnung: den Deckel wechseln oder das Einmachgut in ein anderes Glas umfüllen.

 

Vakuum:

  • Ist kein Vakuum entstanden, stellt man das Glas in den Kühlschrank und verzehrt den Inhalt rasch.
  • Bei Schraubverschlüssen wölbt sich der Deckel bei einem entstandenen Vakuum in der Mitte nach oben
  • Die Federklammern werden bei Einmachgläsern erst nach dem vollständigen Abkühlen entfernt.
  • Beim Schnappverschluss öffnet man den Verschluss vorsichtig und hebt das Glas am oberen Rand an. Ein Vakuum muss das Gewicht halten, ohne dass der Deckel sich öffnet.

Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

einkochen Haus & Garten

Tomaten gehören zu den Nachtschattengewächsen, die in unreifem Zustand den Giftstoff Solanin bilden, um sich vor Schädlingen zu schützen. Und das ist auch in ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

einkochen Haus & Garten

Roh gerührte Konfitüre oder Marmelade kommt ohne Kochen aus und ist im Kühlschrank bis zu 4 Wochen haltbar.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

einkochen Haus & Garten

Fruchtsirup wird mit handelsüblichem Einmachzucker haltbar gemacht und ist daher stark zuckerhaltig.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

einkochen Haus & Garten

Ob die Fruchmasse geliert, die richtige Konsistenz hat und schliesslich fest wird, zeigt sich bei der Gelierprobe. So einfach wird sie durchgeführt.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

einkochen Haus & Garten

Bei der Verarbeitung von Früchten für Marmeladen und Gelees muss auf Sauberkeit geachtet werden, Selbst kleinste Verunreinigungen an Obst oder Arbeitsgeräten ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

einkochen Haus & Garten

Was Sie unbedingt lesen sollten, bevor Sie mit dem Einkochen von Früchten und Gemüse beginnen.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich