Eine lachende junge Frau mit blondem Haar hält ein Wasserglas in der Hand, aus dem Wassertropfen spritzen.
© iStockfoto.com / abu
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Wasser Beauty

Wasser macht gesund und schön

Wasser macht mehr als 60 % unseres Körpergewichts aus und ist die Substanz, die in unserem Körper am häufigsten vorkommt.

Autor: Reader's Digest Book

Ein gesunder Mensch kann zwar einige Wochen ohne Wasser auskommen, aber nur wenige Tage ohne Wasser überleben. Auch über den notwendigen Flüssigkeitsbedarf hinaus ist Wasser ein unverzichtbares Mittel zur Behandlung und Vorbeugung vieler Beschwerden. Sein Anblick über ausserdem einen wunderbar harmonisierenden Einfluss auf die Psyche aus: Der Anblick von Ozeanen, Seen und Flüssen beruhigt und entspannt uns.
Unter normalen Umständen scheidet ein Erwachsener etwa 2 bis 2,5 l Wasser täglich aus, und diese Menge muss ersetzt werden. Pro Tag sollten Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter trinken. Bei grosser Hitze oder schweisstreibendem Sport auch mehr. Mineralwasser hat gegenüber Leitungswasser den Vorteil, dass man damit auch einen Teil des Bedarfs an Mineralien und Spurenelementen decken kann.

Das alles kann Wasser:

  • Wasser regelt die Verdauung: Wer zu wenig trinkt, neigt zu Verstopfung.
  • Schöne Haut: Trockene, rissige Haut und trockene Schleimhäute, wie sie im Winter häufig vorkommen, bessern sich bei vermehrter Flüssigkeitsaufnahme. Bei Mange an Flüssigkeit wird das vorhandene Wasser im Körper für die wichtigsten Körperfunktionen reserviert, für die Haut bleibt nichts mehr übrig.
  • Schutz vor Nierensteinen: Die Nieren spülen eine Menge Giftstoffe und die Abbauprodukte der Stoffwechselvorgänge problemlos aus dem Körper, wenn genügend Flüssigkeit zur Verfügung steht. Andernfalls können Kristalle ausfallen und sich zu Nierensteinen zusammenballen. Etwa 2 Liter Wasser pro Tag (Erwachsene) bieten den Nieren optimale Bedingungen.
  • Vorbeugung gegen Blasenentzündungen: Keime aus dem Darm können in die Harnröhre gelangen und von dort in die Blase aufsteigen. Sie können sich nicht dort ansiedeln, wenn die Blase gut durchgespült wird. Auch wenn bereits eine Entzündung besteht, ist reichliches Trinken die Grundlegende Behandlung.

Wasser von Aussen kühlt und härtet ab

  • Fieber: Wadenwickel sind ein bewährtes und nebenwirkungsfreies Mittel zur Fiebersenkung, das beliebig oft wiederholt werden kann. Verwenden Sie dazu lauwarmes Wasser und erneuern Sie die Wickel, bevor sie ganz trocken sind.
  • Schwellungen: Bei geschwollenen Gelenken und Blutergüssen helfen kalte Umschläge oder Coldpacks. Feuchte Kälte wirkt zudem schmerzlindernd bei akut entzündlichen Vorgängen, während chronische Schmerzen besser auf feuchte Wärme ansprechen.
  • Verschmutzte Atemwege: Spülungen der Nases und Nebenhöhlen mit lauwarmem Wasser reinigen die Luftwege von Keimen, Schleim und Pollen.
  • Abwehrkräfte: Wechselduschen, Wechselfussbäder, Wassertreten und Saunagänge helfen, das Immunsystem in Schwung zu bringen. Fangen Sie aber nicht erst im Spätherbst damit an. Verbringen Sie bei allen Anwendungen mehr zeit im warmen Wasser als im kalten und beenden Sie jede Sitzung mit einer kalten Dusche oder einem kalten Tauchbad.

 


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Wasser Diät & Ernährung

Trendmarken, Heilquellen und ein entsprechendes Preisniveau – Flaschenwasser überzeugt durch sein Gesundheitsimage. Aber ist es tatsächlich besser als ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Wasser Diät & Ernährung

Ja. In einem Artikel in einer Fachzeitschrift wurde darauf hingewiesen, dass zu viel Wasser die Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigen und Schlafprobleme ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Geniale Lösungen Haus & Garten

Kohlensäurehaltiges Mineralwasser ist ein echter Allrounder: Superglanz fürs Haar, Energiekick für die Pflanzen - lesen Sie, was es alles kann.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Wasser Familie & Leben

Wasser ist kalorienfrei, es schmeckt nach nahezu nichts und dennoch kann kein Geschöpf ohne es leben.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Wasser Diät & Ernährung

Den Körper dauerhaft gut mit Wasser zu versorgen hilft, die Körpertemperatur zu regulieren, und ermöglicht es ihm, Abfallprodukte zügig zu entsorgen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Wasser Diät & Ernährung

Manch einer mag sich verwundert fragen, warum Marathonläufer während ihres Langstreckenlaufs nur ab und an einen Becher mit Getränk gereicht bekommen, sie im ...

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich