Wie Sie Sauna und Dampfbad richtig genießen
© iStockphoto.com / Wavebreakmedia
Aus der
aktuellen
Ausgabe

wellness Beauty

Wie Sie Sauna und Dampfbad richtig genießen

Sauna, und Dampfbad - ein kleiner Luxus, den Sie in Ihren Alltag einbauen und als Wellness-Auszeit genießen können.

 

Autor: Reader's Digest Book

Menschen jeden Alters fühlen sich nach dem Besuch in einer Therme wieder ausgeglichen und sehen schön und gepflegt aus. Damit Ihr Sauna- oder Dampfbadbesuch erholsam wird, sollten Sie ein paar Dinge beachten.

  • Wenn Sie noch kein routinierter Sauna- oder Dampfbadbesucher sind, lassen Sie e langsam angehen: pro Gang höchsten 10 Minuten auf der untersten Sitzbank

  • Temperatur (Sitzbank weiter oben) und Verweildauer langsam steigern

  • Nach dem Saunagang kalt abduschen, am besten erst Beine und Arme, dann den ganzen Körper; oder langsam ins Tauchbecken steigen

  • Zwischendurch unbedingt Ruhepausen einlegen

  • Vorher und nachher ausreichend trinken, z.B. Mineralwasser oder Fruchtsaftschorle

  • Falls Sie Ihr Immunsystem winterfit machen wollen, fangen Sie im Spätsommer an, in die Sauna/ins Dampfbad zu gehen denn die schützende Wirkung setzt erst mit einer Gewöhnung von etwa zehn Wochen regelmässiger Besuche ein

  • Nicht mit Infekt in die Saune/ins Dampfbad gehen

  • Nach dem Bad abschliessend die Haut gut eincremen

 

Entspannung im Thermalbad

Nicht nur die warme Luft in Sauna und Dampfbad wirken anregend, sondern auch Wasser. Ganz besonders in einem Thermalbad. Das warme, mineralreiche Wasser wirkt beruhigend, entspannt die Muskeln, der Wasserdampf reinigt die Atemwege. Je nachdem, welche Mineralien im Thermalwasser enthalten sind, wirkt es unterstützend bei der Heilung oder Linderung verschiedener Erkrankungen:

  • Jod, Selen: Kreislauf, Gelenke, Schilddrüse
  • Sole (Salz): Haut, Durchblutung, Gelenke, Atemwege, zur Entschlackung des Körpers, gegen Infekte
  • Radon: bei Arthrose, Gicht, Osteoporose
  • Schwefel: Gelenke, Durchblutung, haut, gegen Infekte
  • Kalzium: Stoffwechsel, Muskeln, Haut (Anti-Aging-Wirkung)
  • Magnesium: Osteoporose-Prävention

Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

wellness Natürlich heilen

Hat man ein wenig zu tief ins Glas geschaut, stellt sich am nächsten Tag oft der große Katzenjammer ein. Die folgenden simplen Massagetechniken für Kopf und ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

wellness Natürlich heilen

Öle mit starkem, klaren Duft wirken stabilisierend und lindern Nervosität und Ängste.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

wellness Familie & Leben

So sollten Sie sich beim Besuch der Sauna verhalten.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

wellness Natürlich heilen

Die Reflexzonentheorie teilt den Körper in zehn Bereiche auf, die sich jeweils in den Füßen widerspiegeln sollen. Mit der Massage bestimmter Punkte am Fuß ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Unsere-Hautwellness Beauty

Bereits seit Tausenden von Jahren nehmen die Menschen zur Heilung von Beschwerden ein Bad im extrem salzhaltigen Wasser des Toten Meeres.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

wellness Natürlich heilen

Bei einer Massage nimmt der Körper die ätherischen Öle über die Haut und durch Einatmen auf.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

wellness Körper & Psyche

In der Badewanne mit Bade-Essenzen entspannen und bei Stress und Anspannung wieder ins Gleichgewicht kommen.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich