Ein älteres paar fährt auf Fahrrädern am Strand entlang und hat Spaß dabei.
© iStockfoto.com / AleksandarNakic
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Altersgerechte Sportarten

Hier geben wir Ihnen einen Überblick darüber, welche Aspekte Sie bedenken sollten, um "Ihre" Sportart zu finden.

Autor: Reader's Digest Book

Körperliche Bedürfnisse im Blick behalten. Je nach Fitnesszustand sollten Sie bei der Entscheidung für die richtige Sportart einige Aspekte beachten:

  • Verletzungsrisiko möglichst klein halten.
  • Verschleisserkrankungen ausschliessen.
  • Gefahr übermässiger Belastung (Herz-Kreislauf-System) verringern.
  • Beweglichkeit geht vor Muskelaufbau.

 

Risiken im Blick behalten – vorausschauend planen.

Bei der Suche nach einer (neuen) Sportart ist es überdies hilfreich, einige Jahre vorauszuschauen: Denn es wäre weder finanziell noch im Hinblick auf die Motivation hilfreich, wenn Sie sich nach kurzer Zeit – und möglichen kommenden körperlichen Einschränkungen – wieder nach Alternativen umsehen müssten.

 

Optimal: Bewegung an der frischen Luft.

Sportarten, die an der frischen Luft ausgeübt werden, fördern die Gesundheit durch erhöhte Sauerstoffaufnahme zusätzlich. Schliesslich spielt Ihre persönliche Vorliebe eine Rolle, ob Sie lieber allein oder in der Gruppe aktiv sind bzw. ob Ihre bevorzugte Sportart beide Möglichkeiten bietet. Tennis etwa können Sie nicht allein trainieren, Sie brauchen immer einen Partner, mehr als vier können wiederum an einem Spiel nicht teilnehmen.

 

Altersgerechte Sportarten

Empfehlenswerte Sportarten sind solche, die ein geringes Verletzungsrisiko mit sich bringen und keine einseitigen Belastungen für den Körper bedeuten. Je nachdem, ob Sie eher die Ausdauer oder Ihre Beweglichkeit verbessern wollen, empfehlen sich:

  • Ausdauer: Walking, Joggen, Schwimmen, Rad fahren, Wandern, Skilanglauf, Zirkeltraining, Golf, Rudern, Fitness
  • Beweglichkeit: Gymnastik, Yoga, Qigong, Pilates, Tanzgymnastik

Wichtig ist, keine Konkurrenz zu jüngeren Teilnehmern zu empfinden. Sonst wird der Sport zum Stress.

 


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Gezieltes Ausdauertraining ist auch im fortgeschrittenen Alter empfehlenswert.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Das Allerwichtigste: Sie sollten sich dort wohl fühlen und gerne dort trainieren.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Angemessenes Krafttraining ist in jedem Alter sinnvoll. Es stärkt die Muskulatur, fördert das Wohlbefinden und beugt darüber hinaus Beschwerden und Krankheiten ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Wer regelmäßig und mehrmals die Woche trainieren will, gerne einen Trainer befragen können möchte und keine Geldsorgen hat, ist im Fitnessstudio richtig ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Es ist nie zu spät für sportliche Betätigung. Wissenschaftliche Studien sind sich selten so einig wie beim Sport: Wer aktiv ist, sich bewegt, Muskeln und ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Gerade für Menschen, die nach einem Unfall oder einer Verletzung dauerhaft gesundheitlich beeinträchtigt sind, empfehlt sich die Aufnahme einer geeigneten ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Mancher mag vielleicht nicht alleine trainieren und möchte dennoch nicht gerne Mitglied in einem Verein werden. Dieser Wunsch lässt sich mit einer privaten ...

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich