Alkoholkonsum hat langfristige Folgen
© iStockfoto.com / gilaxia
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Alkoholkonsum hat langfristige Folgen

Wer schon mal zu tief ins Glas geschaut hat, kennt den Morgen danach.

Ausgabe: Januar 2019 Autor: Reader's Digest

Es ist wissenschaftlich belegt, dass Alkohol die kognitiven Fähigkeiten schwächt. Selbst wenn der Alkohol im Blut nicht mehr nachweisbar ist, kann die geistige Leistungsfähigkeit noch eine Zeit lang eingeschränkt sein – das geht aus einer Analyse von 19 unterschiedlichen Studien hervor. Die Studienautoren von der University of Bath in Grossbritannien, fanden Beweise dafür, dass Konzentrationsfähigkeit, Reaktionszeit, Gedächtnisleistung sowie Fahrtüchtigkeit auch am Tag nach starkem Alkoholkonsum eingeschränkt sind. Unser Gehirn erholt sich viel langsamer als bisher angenommen. Wer einen Kater hat, ist außerdem müde und hat einen veränderten Hormon- und Zytokin-Spiegel. Die Zytokine sind Moleküle, die das Immunsystem regulieren.

 


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fruechte Haus & Garten

Ein Gläschen Likör zum Kaffee oder beschwipste Früchte zum Dessert – von jeher sind diese Köstlichkeiten aus Früchten, Gewürzen, Kräutern und Alkohol beliebt.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Bier Diät & Ernährung

Was viele kritische Konsumenten vermuten, ist richtig: alkoholfreies Bier ist nicht wirklich frei von Alkohol...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Bier Diät & Ernährung

Wie viel Alkohol ist eigentlich im Bier enthalten und warum gibt’s am Tag nach dem Bierkonsum eigentlich einen „Kater“?

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich