Erste Hilfe bei Sonnenbrand
© Artenauta / Fotolia.com
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Erste Hilfe bei Sonnenbrand

Die Temperaturen steigen, die Sonne steht immer höher am Himmel und die Ferienzeit naht – und damit steigt auch die Gefahr eines Sonnenbrandes. Ein wenig zu lang in der Sonne gesessen, nicht auf einen ausreichenden Sonnenschutz geachtet und schon ist es passiert. Was tun? Ab in die Küche, denn hier finden Sie bewährte Hausmittel, die Linderung verschaffen.

Ausgabe: August 2014 Autor: Reader's Digest
  • Umschläge mit kaltem Quark, Joghurt oder Buttermilch lindern den Schmerz und kühlen. Wichtig: Abspülen, bevor sie antrocknen, da die Haut sonst nicht mehr richtig atmen kann.
  • Dünn geschnittene Gurken,- Kartoffel- oder Apfelscheiben kühlen die heiße Haut
  • Einen Umschlag, getränkt mit abgekühltem Schwarztee mehrmals täglich auf die gerötete Haut legen.
  • Legen Sie einen Verband oder ein Taschentuch, getränkt mit Zitronensaft oder Essig auf die Verbrennung.
  • Wickel mit kalter Milch kühlen nicht nur, dass Milchfett wirkt zudem wie eine Schutzcreme
  • Ein lauwarmes Vollbad mit 8 EL Heilerde als Zusatz kühlt und fördert die Heilung
  • Reichlich trinken, am besten kühle Kräutertees, Mineralwasser oder verdünnte Fruchtsäfte

Achtung!

Bei starken Kopfschmerzen, Sonnenbrand bei Babys und Kleinkindern, starken Schmerzen und Brandblasen unbedingt einen Arzt aufsuchen!


 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich