Obst und Gemüse verringern Brustkrebsrisiko
© iStockfoto.com / ilbusca
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Obst und Gemüse verringern Brustkrebsrisiko

Der Verzehr von fünfeinhalb oder mehr Portionen Obst und Gemüse pro Tag verringert das Risiko einer Brustkrebserkrankung um 11 Prozent – im Vergleich zu zweieinhalb oder weniger Portionen.

Ausgabe: Januar 2019 Autor: Reader's Digest

Das belegen zwei grosse Langzeitstudien, die von Gesundheitswissenschaftlern an der US-amerikanischen Harvard University durchgeführt wurden. Bei aggressiven Brustkrebsformen wie ER-negative und HER2-angereicherte Tumoren war der Effekt sogar noch ausgeprägter. Kreuzblütengewächse wie Brokkoli, Blumenkohl und Kohl sowie orangefarbenes und gelbes Gemüse wie Karotten oder Kürbis scheinen die beste vorbeugende Wirkung zu haben.

 


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Mit dem empfindlichen Messverfahren aus den Geowissenschaften können Krebszellen schneller identifiziert werden.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Schonend und schmerzfrei – neue Methoden der Behandlung zeigen gute Ergebnisse

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Einige neue Immuntherapien zeigen bei unterschiedlichen Krebsarten vielversprechende Ergebnisse.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Kubanische Forscher entwickelten einen Impfstoff gegen Lungenkrebs. Die Impfung könnte auch andere Krebsarten in ihrem Fortschreiten verlang­samen oder sogar ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Tori Lee war gerade in den Kindergarten gekommen, als 2008 bei ihr akute lymphatische Leukämie (ALL) diagnostiziert wurde, eine aggressive Form von Blutkrebs.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Fitness

Dass körperliche Aktivität vor Krebs schützt, ist schon seit Längerem bekannt. Aber warum ist das so?

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich