Geistige Fitness: Curcumin verbessert Gedächtnis
© iStockfoto.com / Sarah Biesinger
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Geistige Fitness: Curcumin verbessert Gedächtnis

Intensiv gelb in der Farbe, im Geschmack bittererdig – Curcumin ist vor allem als Bestandteil aromatischer Currymischungen bekannt.

Autor: Reader's Digest Book

Auch als traditionelles Heilmittel spielt die Kurkumawurzel (Gelbwurz) eine wichtige Rolle. Möglicherweise, so aktuelle Studienergebnisse der Universität Kalifornien, kann Curcumin auch zur Verbesserung von Gedächtnisleistung und Stimmung beitragen.

Die US-Forscher setzten für ihre Untersuchung ein spezielles Curcumin-Nahrungsergänzungsmittel ein, für das die Wurzel in hochfeine Partikel zermahlen und in Wasser gelöst wurde. Im Vergleich zur herkömmlichen, weitgehend wasserunlöslichen Pulverform kann es deutlich leichter über den Dünndarm aufgenommen werden. 40 Studienteilnehmer, im Alter zwischen 50 und 90 Jahren, erhielten dann zwei tägliche Dosen à 90 mg. Zu Beginn der Studie und in sechsmonatigen Abständen wurden die Teilnehmer kognitiven Tests, Blutuntersuchungen sowie Hirnscans per Positronen-Emissions-Tomographie (PET) unterzogen.

Das Ergebnis: Die Teilnehmer, die das Curcumin- Präparat einnahmen, zeigten im Vergleich zur Placebogruppe um etwa 30 % verbesserte Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsleistungen, ebenso eine verbesserte Grundstimmung. Ihre Hirnscans ergaben deutlich weniger Hinweise auf Demenztypische Amyloidablagerungen und Tauproteine in den Hirnregionen Amygdala und Hypothalamus.

Wie genau Curcumin wirkt, ist noch unklar. Die Wissenschaftler vermuten, dass die verbesserten Hirnleistungen auf seine antientzündlichen Eigenschaften zurückgehen, die zelluläre Entgiftungs- und Reparaturprozesse anregen. Entzündungsprozesse werden auch mit der Entstehung und Entwicklung von Demenzerkrankungen, aber auch von Depressionen in Verbindung gebracht.

 


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Dem sind Forscher nun auf der Spur und kommen dabei zu überraschenden Ergebnissen. Das Wichtigste: Unser Gedächtnis verändert sich ständig...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Wer schon einmal vor lauter Angst einen Stein in der Magengrube verspürt hat, weiß, dass unsere Gefühlswelt mit dem Darm verbunden ist.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Wer an Grippe (Influenza) leidet, ist in der Regel nicht nur erschöpft, sondern auch nicht in der Lage, z. B. eine schwierige Matheprüfung abzulegen: Eine solche ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

schlauer-essen Diät & Ernährung

Vielleicht ernähren Sie sich ja schon optimal, um Ihr Gehirn leistungsfähig zu halten. Finden Sie es heraus, indem Sie die folgenden Fragen beantworten...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Wer viel und lange liest, zögert damit Demenz hinaus und trägt sogar zu einem längeren Leben bei...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

schlauer-essen Diät & Ernährung

Mit zunehmendem Alter lässt die Leistungsfähigkeit nach. Das Gehirn ist dabei besonders gefährdet.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Sechs erprobte Tipps für das tägliche Gedächtnis-Training...

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich