Blick auf den Kölner Rheinauhafen bei Nacht.
© istockfoto.com / horstgerlach
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Praktische Tipps

Großstadt Köln bei Nacht

Die Nacht birgt viele Geheimnisse. Und selbst in den Städten, wo man alles zu kennen glaubt, verändert sie Blick, Geräusche, Stimmung und Farben.

Ausgabe: daheim Autor: daheim-Redaktion
Anzeige

Vor der dunklen Leinwand der Nacht erhebt sich der Kölner Dom wie ein bleiches Gerippe über dem Häusermeer, schimmert die Hohenzollernbrücke in einem warmen Goldton. Die erleuchteten Fenster der Gebäude der Rheinaushafens und die illuminierten historischen Hafenkräne spiegeln sich wie bunte Barcodes in den trägen Wassern des Rheins. Längst ist der Hafenbetrieb eingestellt. Büros, Wohnungen, Kunst und Kultur haben hier Einzug gehalten.

Die warmen Temperaturen locken wieder viele Nachtschwärmer in die Strassen der funkelnden Städte. Jetzt brechen die Stunden der Romantiker an und derjenigen, die die Stadt in einem anderen Licht erleben möchten. „Nacht Raum Dom“ heißt dann eine Führung, bei dem man im Kölner Dom etwas erleben kann, was Besuchern tagsüber verwehrt bleibt: Stille. Majestätisch und geheimnisvoll.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Urlaubsziele

Urbane Projekte wie Stadtgärten und unzählige Künstler zeigen ein Madrid, das vor Energie sprüht. Seine Bewohner trotzen dem Wirtschaftstief mit innovativen ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Urlaub Urlaubsziele

Bei einem Besuch in Stralsund sind der Besuch der Backsteinbauten aus der Zeit der Hanse und des Ozeaneums Pflicht.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Ein alte Brücke, ein Stück Holz und archäologischer Sachverstand – schon hat die Stadt an der Mosel ein Qualitätssiegel.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich