Eine Lawine geht im Elbrus-Gebirge nahe der Stadt Terskol im Kaukasus ab.
© iStockfoto.com / med_ved
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Lawinen können mehr als 300 km/h schnell werden

Je nach Art gleiten und stürzen Lawinen mit verschiedenen Geschwindigkeiten talwärts.

Autor: Reader's Digest

Schneebrettlawinen erreichen im Durchschnitt 80 km/h. Staublawinen stürzen dagegen mitunter mehr als viermal so schnell von steilen Felshängen. Das Gemisch aus Luft und fein verteiltem Schnee hebt dabei gewissermaßen vom Boden ab und gleitet auf einem Luftkissen mit bis zu 350 km/h den Berg hinunter. Staublawinen entfalten weniger durch den Schnee als durch die gewaltigen Druckwellen eine verheerende Zerstörungskraft.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Praktische Tipps

Wenn Kältewellen über das Land rollen und man keinen Hund vor die Tür jagen möchte, betätigt sich die Natur als grossartige Baumeisterin.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Fruchtgummi aus Bonn ist in aller Munde – in aller Herren Länder.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Haus & Garten

Was tun, wenn Sie ein verletztes Eichhörnchen finden? Hier gibt es Hilfe und Rat.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Um die Verkehrssituation in Rom und anderen Städten Italiens zu entspannen, verfügte Cäsar 46 v. Chr., dass Fuhrwerke und Reisewagen nur zwischen ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Garten Haus & Garten

Wer Vögel im Winter füttert, darf sich über eine bunte Piep-Show freuen. Doch wer frisst was?

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Haus & Garten

Schmetterlinge entwickeln sich im Winter zu wahren Überlebenskünstlern. Viele bleiben auch während der kalten Jahreszeit bei uns.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich