Ein Korb und Holzkisten mit Äpfeln stehen in einem Heuhaufen.
© iStockfoto.com / Vladimir Zapletin
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Alles Apfel Haus & Garten

Äpfel richtig lagern und aufbewahren

Generell gilt für die Aufbewahrung von Äpfeln: Äpfel sollten immer getrennt von anderem Obst oder Gemüse gelagert werden.

Autor: Reader's Digest Book

Der Grund dafür ist das gasförmige Pflanzenhormon Ethylen, das Äpfel ausströmen. Es lässt Obst und Gemüse schneller reifen und verderben. Herbst-und Winteräpfel lassen sich sehr lange lagern, zum Einfrieren sind sie allerdings nicht geeignet. Im Gemüsefach des Kühlschranks bleiben Äpfel bei einer Temperatur von 2 bis 5 Grad Celsius bis zu drei Wochen frisch. Mehrere Monate können sie an einem kühlen, gut durchlüfteten Ort aufbewahrt werden - am besten im Keller, einer frostfreien Garage oder im Wintergarten. Wichtig: Nur saubere und unbeschädigte Früchte einlagern. Die Äpfel möglichst einlagig in Kisten oder Kartons packen, sie sollten sich nicht berühren. Unter den richtigen Bedingungen verlieren sie in dieser Zeit nichts von ihrem Geschmack. Allerdings büssen sie einen Teil der Nährstoffe ein.
Inzwischen werden grössere Mengen Äpfel in Plastikbeuteln angeboten. So bleiben sie länger knackig-saftig, weil sie keine Feuchtigkeit verlieren. Allerdings sollte man bei längerer Lagerung einige Löcher in den Beutel stechen, damit das Schwitzwasser entweichen kann.

Äpfel für den Vorrat

Wenn heimische Äpfel Saison haben und zu günstigen Preisen auf dem Markt angeboten werden oder im eigenen Garten geerntet werden, lohnt es sich, die Früchte einzukochen, zu trocknen oder zu entsaften.

  • Einkochen: Apfelmus, Kompott und Chutney lassen sich einfach aus reifen Äpfeln herstellen.
  • Trocknen: Getrocknete Apfelringe sind eine leckere, gesunde Knabberei.
  • Entsaften: Äpfel waschen (nicht schälen) und in Stücke schneiden. Knapp mit Wasser bedeckt, sehr weich, aber nicht zu Mus kochen. In ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb giessen und abtropfen lassen. Apfelmasse auswringen. Saft 15 Minuten kochen, mit Zucker und Zi­tronensaft abschmecken. Einmachhilfe nach Anleitung einrühren und Saft abfüllen.

 


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Alles Apfel Haus & Garten

Neun leckere Rezepte rund um den knackigen Alleskönner.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Alles ApfelNatürlich heilen

Die Schale des Apfels enthält einen Stoff, der gegen Bauchdrücken bei Durchfall helfen soll: den Ballaststoff Pektin. Doch dass er hilft, stimmt nicht so ganz.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Alles Apfel Haus & Garten

Meist ist es die Larve des Apfelwicklers, der in wurmigen Äpfeln lebt – auch wenn sie noch am Baum hängen. Er legt im April oder Mai seine Eier auf die ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Alles ApfelSommer Diät & Ernährung

Sommeräpfel reifen bei uns im Juli und August, sind schmackhaft, gesund und einige Sorten sogar lagerfähig.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Alles Apfel Haus & Garten

Keine Frage, heimische Äpfel schmecken im Herbst und Winter am besten. Zwar gibt es das ganze Jahr über Äpfel aus aller Welt zu kaufen, aber oft werden sie für ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Alles Apfel Haus & Garten

Äpfel sind wohlschmeckend und gesund, doch darüber hinaus dienen sie als Haushaltshelfer mit verblüffenden Eigenschaften.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Alles Apfel Diät & Ernährung

,,One apple a day keeps the doctor away", sagt ein amerikanisches Sprichwort. (Ein Apfel am Tag, Arzt gespart.)

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader’s Digest Schweiz: Das Beste AG - Postfach 8086 Zürich