Schwarzwälder Kirschtorte

Auf einer festlichen Kaffeetafel ist die Schwarzwälder Kirschtorte bestens aufgehoben. Hinter dieser feinen Torte steckt viel Arbeit.


Schwarzwälder Kirschtorte

Ähnliche Rezepte

Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 1 Portion(en)

Zutaten

  • 7 Eier
  • 250 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g Kakaopulver
  • 60 g Butter (zerlassen)
  • 700 g Sauerkirschen (geputzt und entsteint (oder 1 Glas entsteinte Sauerkirschen, etwa 450 g))
  • 1 Msp. Nelken (gemahlen)
  • 1 Zimtstange
  • 2 Blatt Gelatine (weiß, eingeweicht und ausgedrückt)
  • 3 EL Kirschwasser (oder Kirschsaft)
  • 1 l Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Blockschokolade ((zum Garnieren))

Schwarzwälder Kirschtorte Zubereitung

  1. Für den Teig Eier und Zucker in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad lauwarm aufschlagen. Aus dem Wasserbad nehmen und die Masse weitere 8 Minuten cremig schlagen.
  2. Den Backofen auf 190 °C (Gas Stufe 3) vorheizen. Das Mehl, die Speisestärke und das Kakaopulver auf die Eimasse sieben und untermischen. Zum Schluss die zerlassene Butter langsam einrühren.
  3. Die Form mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen, glatt streichen, dann 30 – 35 Minuten backen. Den Biskuit erkalten lassen, anschließend in drei Böden gleicher Dicke schneiden.
  4. Für die Füllung frische Kirschen in 200 ml Wasser aufkochen und dann abkühlen lassen. In ein Sieb geben, dabei den Saft auffangen. Kirschen aus dem Glas genauso abseihen. Den Saft mit den Nelken und der Zimtstange erhitzen. Nach einigen Minuten die Zimtstange entfernen. Die ausgedrückte Gelatine in dem noch warmen Saft auflösen.
  5. Den unteren Biskuitboden mit Kirschwasser oder -saft beträufeln und mit der Hälfte der Kirschmasse bestreichen. Die Hälfte der Kirschen daraufgeben. Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Ein Viertel der Sahne auf die Kirschen streichen. Darauf den zweiten Biskuitboden legen. Mit Kirschwasser bzw. -saft beträufeln, mit der restlichen Kirschmasse bestreichen, mit den übrigen Kirschen belegen (einige beiseitelegen) und mit dem zweiten Viertel Sahne bestreichen.
  6. Den letzten Boden darauflegen. Ebenfalls mit Kirschwasser oder -saft beträufeln. Mit der restlichen Sahne die Torte rundherum bestreichen. Einen kleinen Rest in eine Spritztüte geben. Blockschokolade über die Torte raspeln. Dann die Torte mit der Sahne aus der Spritztüte und den beiseitegelegten Kirschen verzieren.

Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart