Pasta mit gegrilltem Gemüse

In Rekordzeit wird aus einem schlichten Nudelgericht eine kulinarische Sensation. Sie brauchen nur buntes mediterranes Gemüse unter dem Grill zu rösten und anschließend mit Feta und Pinienkernen zu mischen. Dazu passt Blattsalat.

Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 1 Zucchini (groß oder 2 kleine, in Scheiben geschnitten)
  • 1 Aubergine (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Paprikaschote (rot, in breite Streifen geschnitten)
  • 1 Paprikaschote (gelb, in breite Streifen geschnitten)
  • 1 Zwiebel (rot, in schmale Spalten geschnitten)
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 50 g Pinienkerne (oder Walnusskerne)
  • 400 g Tagliatelle
  • 4 EL Pesto
  • 200 g Feta (grob gewürfelt)

Pasta mit gegrilltem Gemüse Zubereitung

  1. Den Backofengrill auf mittlerer bis höchster Stufe vorheizen. Das Gemüse in eine Schüssel füllen und mit dem Olivenöl beträufeln. Knoblauch und Pfeffer zufügen und alles gut mischen. Das Gemüse auf einem Backblech verteilen und 20–25 Minuten grillen, bis es weich und gebräunt ist, dabei gelegentlich wenden; vorzeitig gares Gemüse herausnehmen und beiseitestellen.
  2. In der Zwischenzeit die Nüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett in 2–3 Minuten unter Rühren goldbraun rösten; zum Abkühlen auf einen Teller geben.
  3. Gegen Ende der Grillzeit die Tagliatelle in reichlich sprudelnd kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. In ein Sieb schütten und abtropfen lassen, dann wieder in den Topf geben.
  4. Gemüse und Pesto zu den Nudeln geben. Feta und Pinien- oder Walnusskerne zufügen und alles behutsam mischen. Sofort servieren.

Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart