Kalbsleber in Sherrysauce

Thymian und Preiselbeeren sind das i-Tüpfelchen bei diesem Klassiker!


Kalbsleber in Sherrysauce
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 400 g Kalbsleber (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Pappardelle (oder andere breite Bandnudeln)
  • 1 El Sonnenblumenöl
  • 6 El Sherry (trocken)
  • 300 ml Rindfleischbrühe
  • 2 EL Preiselbeerkompott
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Thymianblättchen (frisch gehackt)
  • 75 g Brunnenkresse (grob gehackt)

Kalbsleber in Sherrysauce Zubereitung

  1. Die Leberscheiben auf einen Teller legen, mit Küchenpapier trockentupfen und von Sehnen und Adern befreien. Auf einem zweiten Teller Mehl mit etwas Salz und Pfeffer mischen. Leberscheiben im gewürzten Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln.
  2. Die Nudeln in kochendem Salzwasser in 10–12 Minuten oder nach Packungsanleitung bissfest garen.
  3. Inzwischen Öl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Leberscheiben hineingeben und bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten sanft anbraten, dabei einmal wenden. Leberscheiben auf einen Teller geben und warm stellen.
  4. Den Sherry in die Pfanne gießen und in 1 Minute auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Brühe, Preiselbeeren, Tomatenmark und Thymian zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten köcheln lassen. Die Leberscheiben in die Sauce geben und bei schwacher Hitze darin erwärmen.
  5. Die Nudeln abgießen und mit der Brunnenkresse mischen. Sofort mit der Leber in Sherrysauce servieren.

Rezept Notizen

Servieren Sie die Leber nicht mit Nudeln, sondern mit Kartoffelpüree, unter das Sie die Brunnenkresse gemischt haben


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart