Spitzbuben

Spitzbuben sind ein beliebter Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen. Die Kekse aus zartem Mandel-Mürbeteig werden mit fruchtigem Johannisbeer- oder Kirschgelee zusammengesetzt und mit Puderzucker bestäubt.

Aus unserem Buch "Backen mit Liebe" mit vielen verführerischen Backideen zur Adventszeit.

billig

Spitzbuben
Vorbereitungszeit
Wartezeit 30 Minuten

Zutaten

Für 1 Portion(en)

Zutaten

  • 400 g Mehl, mehr zum Arbeiten
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 200 g Johannisbeer- oder Kirschgelee
  • 2 EL Puderzucker

Spitzbuben Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz mischen. Die Butter in Flöckchen darauf geben und die Eigelbe zufügen.
  2. Alle Zutaten 1 Minute mit den Schneebesen des Handrührgeräts mischen, dann mit den Händen zusammendrücken. Den Teig in 3 Stücke teilen; diese zu Kugeln formen und jeweils in Folie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen 2 Lagen Backpapier 3–4 mm dick ausrollen. Aus dem Teig Sterne mit etwa 6 cm Ø ausstechen.
  4. Aus einer Hälfte der Teigsterne kleinere Sterne herausstechen. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3–4) vorheizen. Die Bleche mit Backpapier belegen und die Plätzchen darauf legen. Im vorgeheizten Ofen 10–12 Minuten backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  5. Die ungelochten Plätzchen dünn mit Gelee bestreichen, auf die anderen dick Puderzucker sieben. Auf jedes mit Gelee bestrichene je 1 mit Puderzucker bestaubtes Plätzchen setzen. Die übrig gebliebenen kleinen Sterne nach Belieben mit Zucker- oder Schokoladenglasur verzieren.

Rezept Notizen

Rezept für 2 Backbleche (60–80 Stück).


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart