Tabbouleh mit Frühlingsgemüse

Für eine ausgewogene Mahlzeit reichen Sie mageres Rindfleisch und gebratene rote Paprikaschoten dazu. Als Dessert gibt es frische Feigen.

günstig
Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 6 Portion(en)

Zutaten

  • 250 g Bulgur
  • 830 ml kochendes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 0.75 TL Salz
  • 0.5 TL Pfeffer
  • 2 Stangen Lauch, längs halbiert, in 3 cm lange Stücke geschnitten, gut gewaschen
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 12 grüne Spargelstangen, in 5 cm lange Stücke geschnitten
  • 150 g TK-Erbsen
  • 3 EL Minze, frisch gehackt

Tabbouleh mit Frühlingsgemüse Zubereitung

  1. Bulgur und kochendes Wasser in eine hitzefeste Schüssel geben und etwa 30 Minuten stehen lassen, bis der Bulgur eingeweicht ist, nach 15 Minuten einmal umrühren. Dann das Wasser durch ein Sieb abtropfen lassen, bis der Bulgur trocken ist.
  2. In einer großen Schüssel 1 EL Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Den Bulgur dazugeben und mit einer Gabel so auflockern, dass alle Körner mit dem Zitronen-Dressing vermischt sind.
  3. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittelstarker Hitze heiß werden lassen. Lauch und Knoblauch zugeben und etwa 5 Minuten darin anbraten. Danach zum Bulgur in die Schüssel geben.
  4. Die Spargel in einem Dämpfeinsatz über einem Topf mit kochendem Wasser etwa 4 Minuten weich dämpfen. Die Erbsen nur kurz dazugeben und mitdämpfen, dann alles zur Bulgurmischung geben und unterrühren. Mit Minze würzen und bei Raumtemperatur oder gekühlt servieren.

Rezept Notizen

Gesundheitstipp:

Bulgur – geschroteter und vorgekochter Hartwei-zen – ist leicht verdaulich und liefert dazu eine Menge herzschützender Stoffe wie z. B. komplexe Kohlenhydrate, Eiweiß, Niacin, Ballaststoffe, Pflanzenöstrogene und Vitamin E.

 


Top

Reader's Digest Deutschland:
Verlag Das Beste GmbH
Vordernbergstraße 6
70191 Stuttgart