Sonntagsbrötchen

Aus unserem Buch "Backen mit Liebe" mit bewährten Klassikern und neuen Backideen, die einfach beschrieben sind und lecker schmecken.

günstig

Sonntagsbrötchen
Vorbereitungszeit
Wartezeit 1 Stunden

Zutaten

Für 12 Stück(e)

Zutaten

  • 500 g Mehl, mehr zum Arbeiten
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Milch
  • 3 EL Zucker
  • 42 g Hefe (1 Würfel)
  • 160 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Kardamompulver
  • 1 Messerspitze Zimtpulver
  • 80 g Korinthen
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Puderzucker

Sonntagsbrötchen Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, das Salz darüber streuen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch mit dem Zucker lauwarm erhitzen und die Hefe darin auflösen. Die Hefemilch in die Mulde gießen. Die Butter in Flöckchen, die Eier sowie Kardamom und Zimt auf dem Rand verteilen.
  2. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts von der Mitte aus verkneten, bis ein zähflüssiger, klebriger Teig entstanden ist.
  3. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Dann die Korinthen zugeben und den Teig in der Schüssel etwa 10 Minuten kräftig kneten und schlagen, bis er nicht mehr am Schüsselrand haftet und kaum noch klebt.
  4. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Mit leicht bemehlten Händen aus dem sehr klebrigen Hefeteig 12 Brötchen formen und diese mit jeweils 6 cm Abstand voneinander auf die Backbleche setzen. Zugedeckt weitere 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2–3) vorheizen. Die Milch mit dem Puderzucker verrühren. Die Brötchen damit bestreichen und blechweise in 20–25 Minuten goldbraun backen. Zum Abkühlen auf ein Kuchengitter setzen.

Rezept Notizen

Rezept für 2 Backbleche (12 Stück).

Rosinenbrötchen:
Den Teig wie im Hauptrezept beschrieben zubereiten. Anstelle von 80 g Korinthen jedoch 100 g Korinthen, 100 g Sultaninen, 50 g gehacktes Zitronat und 100 g Mandelstifte unter den Teig kneten. Die Brötchen wie im Hauptrezept beschrieben fertig stellen.


Der gute Tipp:
Statt runder können Sie auch eckige Brötchen formen. Dazu den Teig 2 cm dick ausrollen. Quadrate von 15 cm Kantenlänge ausschneiden und die Ecken zur Mitte einschlagen. Mit Eigelb glasieren und backen.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart