Thunfisch-Wraps mit Gurke und Brunnenkresse

Wraps sind dünne, große Fladenbrote, die aufgerollt und mit verschiedenen Zutaten gefüllt verzehrt werden. Meist nimmt man dafür Tortillas. Verwenden Sie für dieses Rezept nach Möglichkeit Vollkorntortillas.

Aus unserem Buch "Nahrung fürs Gehirn".

günstig

Thunfisch-Wraps mit Gurke und Brunnenkresse
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 2 Person(en)

Zutaten

  • 2 extra große Vollkorntortillas (ca. 25 cm ∅)
  • 100 g Hummus
  • 2 EL fein gehackte rote Zwiebel
  • 185 g Thunfisch aus der Dose, abgetropft und in Stücke gezupft
  • 1 kleine Salatgurke, in dünne Scheiben geschnitten
  • 125 g Kirschtomaten, geviertelt
  • 90 g Brunnenkresse

Thunfisch-Wraps mit Gurke und Brunnenkresse Zubereitung

  1. Die untere Hälfte beider Tortillas mit dem Hummus bestreichen.
  2. Zwiebel, Thunfisch, Gurke, Tomaten und Kresse mischen und auf dem Hummus verteilen. Dann die Tortillas von unten aufrollen, nicht zu locker arbeiten, damit die Füllung nicht herausfällt.
  3. Die fertigen Wraps in der Mitte einmal durchschneiden und sofort servieren.

Rezept Notizen

Das in Brunnenkresse reichlich enthaltene Vitamin K unterstützt die Blutgerinnung und wirkt entzündungshemmend. Überdies scheint es Schädigungen von Gehirnzellen zu verringern.

Brunnenkresse kann sehr verschmutzt sein. Zum Waschen für 5 Minuten in kaltes Wasser legen, dann abspülen, abtropfen lassen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. Dickere Stielstücke abschneiden und wegwerfen, die feineren Stiele werden mitgegessen.

Nährwerte pro Portion:
1389 kJ, 332 kcal, 28 g Eiweiß, 13 g Fett (3 g gesättigte Fettsäuren), 26 g Kohlenhydrate (6 g Zucker), 10 g Ballast-stoffe, 498 mg Natrium


Top

Reader's Digest Deutschland:
Verlag Das Beste GmbH
Vordernbergstraße 6
70191 Stuttgart