Kartoffel-Bohnen-Salat mit gegrilltem Thunfisch

Knusprig gegrillte Baguettescheiben passen gut zum gegrillten Thunfisch und sind schnell gemacht.

günstig
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 4 Portion(en)

Zutaten

  • 500 g kleine rotschalige Kartoffeln
  • Salz
  • 350 g TK-grüne-Bohnen
  • 5 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Dijonsenf
  • 1 Stück Thunfischfilet (etwa 350 g schwer und 2,5 cm dick)
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 400 g Cocktailtomaten
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 1 Chicorée

Kartoffel-Bohnen-Salat mit gegrilltem Thunfisch Zubereitung

  1. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und längs vierteln. In einen Topf geben, mit etwas Salz bestreuen und knapp mit Wasser bedecken. Aufkochen und in etwa 10 Mi-nuten gar kochen. Gleichzeitig in einem zweiten Topf die TK-Bohnen nach Packungsangabe garen.
  2. Für das Dressing den Zitronensaft in einer Schüssel mit Öl, Senf und Öl verquirlen. Kartoffeln abgießen und unter das Dressing mischen. Bohnen ebenfalls abgießen, dann kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und unter die Kartoffeln heben.
  3. Den Backofengrill vorheizen. Das Thunfischfilet auf ein Backblech legen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Auf jeder Seite 3 Minuten grillen – es soll innen schön rosa bleiben.
  4. Tomaten waschen und halbieren. Brunnenkresse waschen und die harten Stängel abschneiden. Chicorée waschen und quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Alles unter den Kartoffel-Bohnen-Salat mischen. Das Thunfischfilet in Scheiben schneiden und diese auf dem Salat anrichten. Sofort servieren.

Rezept Notizen

So geht’s noch schneller:
Den frischen Thunfisch durch 200 g abgetropften Thunfisch aus der Dose oder aus dem Glas ersetzen. 

Knusprig gegrillte Baguettescheiben:
Die Scheiben unter den Grill schieben, bis sie gebräunt sind, wenden und fertig rösten. Nach Belieben mit Olivenöl beträufeln und mit einer halbierten Knoblauchzehe abreiben.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart