Grüne Spargelcremesuppe

Für Liebhaber von (grünem) Spargel ein Muss: Unsere grüne Spargelcremesuppe mit Weißwein, Radieschen, Frühlingszwiebeln und einem Schuss Walnussöl.

billig
Kochzeit

Zutaten

Für 4 Person(en)

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 4 Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 EL Walnussöl
  • 100 g saure Sahne
  • 2 EL Mehl
  • 75 ml trockener Weißwein

Grüne Spargelcremesuppe Zubereitung

  1. Den Spargel waschen. Die Stangen nur im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Den Spargel in 1 cm lange Stücke schneiden, dabei die Spargelspitzen beiseitelegen.
  2. Die Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen. Die Spargelstückchen (ohne Spitzen) hineingeben und zugedeckt 5 Minuten garen.
  3. In der Zwischenzeit die Radieschen waschen, putzen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein zerkleinern. Senf, Salz, Pfeffer, Weinessig und Walnussöl zu einer Vinaigrette verrühren.
  4. Die saure Sahne mit dem Mehl verquirlen. Die gekochten Spargelstückchen in der Brühe mit dem Stabmixer pürieren, dabei die Mehl-Sahne untermixen.
  5. Die Spargelspitzen und den Wein in die Suppe geben. Die Spargelsuppe unter Rühren einmal aufkochen lassen.
  6. Vor dem Servieren die Radieschen und die Frühlingszwiebeln in die Vinaigrette rühren. Die Suppe auf vorgewärmte Suppenteller verteilen und die Radieschen-Vinaigrette darauf löffeln.

Rezept Notizen

So geht‘s noch schneller:

Eine Spargelcremesuppe aus der Tüte nach Packungsangabe zubereiten, dabei jedoch 100 ml weniger Wasser nehmen und die Suppe stattdessen mit 50 ml Weißwein und 50 g Sahne verfeinern. Noch besser: Wer zufällig Spargelgarsud vom Vortag im Kühlschrank aufbewahrt hat, kann die Fertigsuppe statt mit Wasser damit anrühren. (Der Spargelsud darf nicht zu sehr gesalzen sein.) Falls vorhanden, noch Spargelstückchen unter die Suppe mischen.

 

Alternative:

Statt der scharfen Radieschen-Vinaigrette können Sie eine milde Tomaten-Vinaigrette zubereiten. Dafür einfach eine gewürfelte Strauchtomate anstelle von Radieschen und Frühlingszwiebeln in die Vinaigrette rühren.


Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart