Anzeige

Blick aus einem fahrenden Auto auf die Straße.
© iStockfoto.com / hiphotos35
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Nach Gehirnerschütterung nicht sofort Auto fahren

Der Grund: die Reaktionszeit war noch längere Zeit danach verlangsamt.

Ausgabe: März 2021 Autor: Reader's Digest

Selbst wenn man sich nach einer Gehirnerschütterung wieder gesund fühlt, ist das Fahrvermögen unter Umständen noch beeinträchtigt, so eine US-amerikanische Studie. In Verkehrssimulationen, in denen etwa ein Kind vor das Auto lief, war die Reaktionszeit der Probanden mit vorausgegangener Gehirnerschütterung auch dann noch verlangsamt, wenn sie keine Symptome mehr zeigten. Noch gibt es keine Empfehlung, ab wann man nach einer Gehirnerschütterung wieder Auto fahren kann. Warten Sie am besten noch eine Weile damit, auch wenn Ihre Beschwerden bereits abgeklungen zu sein scheinen.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Woran man eine Gehirnerschütterung erkennt und wie man sich davon erholt.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Rund 50 Millionen Menschen leiden weltweit an einer Demenz-Erkrankung.Wieso sind es so viele?

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart