Eine Frau hilft einem älteren Mann beim Einkaufen im Supermarkt.
© istockfoto.com / FredFroese
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Selbstlosigkeit kann Schmerzen lindern

Anderen zu helfen, verringert das Schmerzempfinden, so das Ergebnis einer Studienreihe aus China.

Ausgabe: Juni 2020 Autor: Reader's Digest

Personen, die Erdbebenopfern Blut spendeten, nahmen das Einstechen der Nadel als weniger schmerzhaft wahr als Patienten bei einer Blutuntersuchung. Für Freiwillige, die Migrantenkindern halfen, war es weniger unangenehm, ihre Hand in kaltes Wasser zu tauchen, als für Personen, die keine Hilfe leisten wollten. Auch Krebspatienten, die für andere putzten, berichteten über weniger Schmerzen als Patienten, die lediglich ihre eigenen Räume reinigten. Forscher vermuten, dass Selbstlosigkeit unangenehme Empfindungen lindert, da ein Gefühl von Belohnung, Kontrolle und Sinnhaftigkeit entsteht.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Helden des Alltags

Augsburg: Ein Radfahrer (69) bricht auf dem Gehsteig zusammen. Hilfe lehnt er ab. Zwei Passanten bleiben hartnäckig.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Ältere Menschen sind häufiger mangelernährt, da mit fortschreitendem Alter das Hungergefühl nachlässt. Gemeinsame Mahlzeiten helfen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Familie & Leben

Hilfsbereite Zeitgenossen lassen uns an das Gute im Menschen glauben. Hier finden Sie 17 wahre Geschichten von Lesern aus aller Welt.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart