Anzeige

Ein älterer Mann hat gerade einen Golfball geschlagen.
© iStockfoto.com / RgStudio
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Golf spielen hilft Parkinson-Patienten

Bewegung ist eine der effektivsten Therapien bei Parkinson, allerdings fehlt vielen Patienten die Motivation dazu.

Ausgabe: August 2021 Autor: Reader's Digest

Eine US-amerikanische Studie verglich Tai Chi – das bekanntlich das Gleichgewichtsgefühl verbessern und Stürze verhindern kann – mit Golf, einer in den USA beliebten Sportart bei Menschen über 55 Jahren. Das Ergebnis: Bei Parkinson-Patienten, die Golf spielten, verbesserten sich innerhalb von zehn Wochen Gleichgewichtsgefühl und Gehvermögen. Und 86 Prozent von ihnen erklärten, dass sie diesen Sport „auf jeden Fall“ weiter ausüben wollten. Bei der Tai-Chi-Gruppe waren es dagegen nur 33 Prozent.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Das Golfen steht zwar im Ruf, ein „Altherrensport“ zu sein, tatsächlich legen Golfer aber viele Kilometer zu Fuß zurück – sofern sie kein Golfcart benutzen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Lachen

Schotten sind hart im Nehmen und einige golfen gerne - auch bei meteorologischen Widrigkeiten.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart