Ein älterer Mann sitzt lächelnd im Sessel.
© istockfoto.com / Dean Mitchell
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Innere Einstellung schützt Senioren vor Einsamkeit

Obwohl es in Seniorenwohnheimen meist Gemeinschaftsräume und Gruppenaktivitäten gibt, berichten viele Bewohner, dass sie sich einsam fühlen.

Ausgabe: September 2020 Autor: Reader's Digest
Anzeige

Um den Grund dafür herauszufinden, befragten kalifornische Forscher 30 Personen, die in dem­selben Heim lebten. Einige äußerten, dass sie trotz ihrer Mitbewohner einsam seien, da diese das Fehlen verstorbener Angehöriger nicht aufwiegen könnten. Die Senioren, die den Alterungsprozess akzeptierten, aktiv Kontakt zu anderen suchten oder sich ihren Mitmenschen gegenüber hilfsbereit zeigten, litten seltener unter Einsamkeit. Vor dieser kann demnach die innere Einstellung schützen, und sie lässt sich möglicherweise mithilfe eines Therapeuten erlernen.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Gezieltes Ausdauertraining ist auch im fortgeschrittenen Alter empfehlenswert.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

fit-im-Alter Fitness

Das Golfen steht zwar im Ruf, ein „Altherrensport“ zu sein, tatsächlich legen Golfer aber viele Kilometer zu Fuß zurück – sofern sie kein Golfcart benutzen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Seit langem diskutieren Wissenschaftler das Thema, ob es für den Menschen eine Art natürliches Höchstalter gibt.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Körperliche Aktivität hält erwiesenermaßen auch das Gehirn fit. Und es gibt bestimmte Sportarten, die besonders gut für unser Gehirn sind...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Geld & Recht

Die meisten Menschen wollen in den eigenen vier Wänden bleiben, bis ihr Gesundheitszustand dies nicht mehr zulässt.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart