Orangen schützen vor Makuladegeneration
© iStockfoto.com / wundervisuals
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Orangen schützen vor Makuladegeneration

Regelmäßiger Verzehr von Orangen kann einer Makuladegeneration vorbeugen, eine der Hauptursachen für altersbedingten Sehverlust.

Ausgabe: Dezember 2018 Autor: Reader's Digest

Das ist das Ergebnis einer australischen Studie von Juli 2018. Forscher beobachteten 15 Jahre lang mehr als 2000 Probanden, die mindestens 49 Jahre alt waren. Die Teilnehmer, die täglich eine Orange aßen, hatten ein um 60 Prozent geringeres Risiko, eine Makuladegeneration zu entwickeln. Neben dem in Orangen enthaltenen Vitamin C könnten auch Flavonoide diesen Effekt erklären, so Bamini Gopinath, Professorin an der University of Sydney. Diese Pflanzenstoffe verhindern oxidativen Stress und reduzieren Entzündungen im Körper.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Wer seinen Augen zu viel abverlangt, den strafen sie häufig mit Brennen, Jucken, Rötung, Kopfschmerzen und verschwommenem Sehen. Durch Computerarbeit ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Katzen Familie & Leben

Die Katze ist ein Dämmerungs- und Nachttier. Ihre Augen sehen besonders scharf...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) bedeutet zukünftig nicht mehr unbedingt, dass man erblindet.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Shop


Das Neueste aus der Medizin 2018/2019

Die wichtigsten Neuerungen der Medizinforschung - leicht verständlich erklärt.

Jetzt: 19,90 €
Bisher: 29,90 €

Zum Produkt >

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart