Tränen helfen bei Parkinson-Diagnose
© Symbolfoto: iStockfoto.com / kerkla
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Tränen helfen bei Parkinson-Diagnose

Darin enthalten ist ein Protein, das Aufschluss über die Krankheit gibt.

Ausgabe: April 2019 Autor: Reader's Digest

Wissenschaftler haben entdeckt, dass in der Tränenflüssigkeit von Parkinson-Patienten eine giftige Form des Proteins Alpha-Synuclein verstärkt vorkommt. Diese Entdeckung könnte in Zukunft die Diagnose und Behandlung von Parkinson vor Einsetzen der ersten Symptome ermöglichen.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Intensiv gelb in der Farbe, im Geschmack bittererdig – Curcumin ist vor allem als Bestandteil aromatischer Currymischungen bekannt.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Wer an Grippe (Influenza) leidet, ist in der Regel nicht nur erschöpft, sondern auch nicht in der Lage, z. B. eine schwierige Matheprüfung abzulegen: Eine solche ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Geschickte Hacker könnten aus der Ferne Herzschrittmacher und Defibrillatoren zum Erliegen bringen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Der Verschluss eines Blutgefäßes im Gehirn stellt Ärzte vor enorme Herausforderungen: In kürzester Zeit gilt es, die Blockade im inneren des Schädels zu ...

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Zu den meistgeäußerten Wünschen älterer Menschen gehört ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter, im Idealfall in den eigenen vier Wänden.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Shop


Das Neueste aus der Medizin 2018/2019

Die wichtigsten Neuerungen der Medizinforschung - leicht verständlich erklärt.

Jetzt: 19,90 €
Bisher: 29,90 €

Zum Produkt >

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart