Anzeige

Eine Frau mit rhaumatoider Arthritis macht Krankengymnastik und dehnt die Handmuskeln.
© istockfoto.com / skynesher
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Weniger schläfrig bei rheumatoider Arthritis

Neben Gelenkschmerzen verursacht rheumatoide Arthritis (RA) bei bis zu 90 Prozent der Patienten auch anhaltende Schwäche und Erschöpfung. Bislang gibt es dagegen keine wirksame Behandlungsmethode.

Ausgabe: Dezember 2020 Autor: Reader's Digest

Eine Studie aus Belgien mit Patienten, bei denen RA neu diagnostiziert wurde, zeigte jedoch, dass es in der frühen Erkrankungsphase ein Zeitfenster gibt, in der das Problem behandelt werden kann. RA gehört zu den Krankheiten, bei denen das Immunsystem das körpereigene Gewebe angreift und Entzündungen verursacht. In der Studie erhielten einige Teilnehmer Methotrexat. Der Wirkstoff verringert die Aktivität des Immunsystems und damit Entzündungen. Aufgrund seiner Sicherheit und Wirksamkeit gilt die Gabe von Methotrexat als Standardbehandlung, jedoch setzt die Wirkung erst nach einigen Monaten ein.

Die anderen Probanden erhielten ebenfalls Methotrexat, nahmen aber zusätzlich Prednison ein. Der schneller wirkende Entzündungshemmer hat aber stärkere Nebenwirkungen. Das können Unruhe, Wassereinlagerungen und Schlafstörungen sein. Zu dem Zeitpunkt, zu dem die Wirkung von Methotrexat erfahrungsgemäß eintritt, wurde Prednison zurückgefahren.

Die Probanden, die diese Kombination erhielten, fühlten sich in den folgenden zwei Jahren weniger müde und hatten nicht mehr Nebenwirkungen als diejenigen der anderen Gruppe. Wurde bei Ihnen vor Kurzem RA diagnostiziert? Dann sprechen Sie mit ihrem Arzt über die Möglichkeit einer solchen Behandlung.


Mehr zu diesem Thema

Aus der
aktuellen
Ausgabe

Fitness

Rheuma trifft alte Menschen ebenso wie junge. Doch die moderne Medizin kann Betroffenen wirksam helfen.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Arthrose gilt als unheilbare Verschleißkrankheit. Der Einfluss der Ernährung ist vielen nicht bekannt oder wird auf das Körpergewicht reduziert.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Diät & Ernährung

Viele Lebensmittel haben entzündungshemmende Eigenschaften. Ihr Verzehr hilft Arthrose-Patienten, die Schmerzen einzudämmen. 

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Hausapotheke Natürlich heilen

Arthrose und Arthritis sind oft schmerzhafte Alterserscheinungen. Es gibt jedoch auch Hausmittel, die den Schmerz lindern.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Körper & Psyche

Damit könnten Betroffene von ihrer Abhängigkeit geheilt werden.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Die Braunalge Laminaria hyperborea liefert eine Wirksubstanz.

...mehr
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Medizin-News

Das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall ist bei RA-PAtienten doppelt so hoch wie bei Gesunden.

...mehr

 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart