Ihr ganz privates Wellness-Wochenende zu Hause
© Dirima / Fotolia.com
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Natürlich heilen

Ihr ganz privates Wellness-Wochenende zu Hause

Sich verwöhnen kann ganz einfach sein. Gönnen Sie sich zwei entspannte Tage

Autor: Doris Kochanek

Für Ihr Wellness-Wochenende zu Hause brauchen Sie vor allem eins – Muße. Nehmen Sie sich nichts vor, außer sich Zeit für sich selbst zu gönnen. Schalten Sie ab vom Alltag. Dabei ist es egal, ob Sie lieber ein Buch lesen oder einen Film anschauen. Gehen Sie in die freie Natur statt zum Shopping. Nehmen Sie bewusst wahr, was Ihre Sinne Ihnen sagen. Genießen Sie gesundes Essen – und wenn Sie die Lust auf etwas Süßes überkommt, gönnen Sie sich auch das.

Die Bausteine unseres Wochenend-Planers verstehen sich als Vorschläge. Wählen Sie aus, ergänzen Sie selbst, kombinieren Sie neu – Hauptsache, Sie entspannen sich.

 

 

Uhrzeit

Samstag

 

Sonntag

8:00 Uhr

Ab unter die Dusche. Ein Duschgel mit Grapefruitduft hilft die Müdigkeit zu vertreiben und lässt Sie bis zu sechs Jahre jünger wirken. Das hat eine Untersuchung in Chicago gezeigt.

 

 

Taulaufen. Laufen Sie drei Minuten barfuß durch taunasses Gras. Das stärkt die Venen und beugt Krampfadern vor. Wassertreten in der Badewanne hat den gleichen Effekt.

 

9:00 Uhr

Unter der Maske. Verbessern Sie Ihr Hautbild mit einer selbst gemachten Gesichtsmaske: eine Banane zerdrücken, sorgfältig mit einem Eigelb und drei Esslöffeln Sahnequark verrühren. Lassen Sie die Maske 20 bis 30 Minuten einwirken, und spülen Sie sie dann gründlich ab.

 

 

Essen mit Genuss. Frisch gepresster Obstsaft, Vollkornbrötchen, Fruchtaufstrich, Ihr Lieblingskäse, ein Frühstücksei, Müsli Marke Eigenbau – ein gesundes Frühstück kann so gut schmecken. Nehmen Sie sich reichlich Zeit für die Mahlzeit, die vielen als die wichtigste des Tages gilt.

 

13:00 Uhr

Zeit für eine Siesta. Etwa 20 Minuten Mittagsschlaf steigern nicht nur Ihr Erinnerungsvermögen sowie Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, sondern auch Ihre Attraktivität. Denn Hand auf’sHerz: Wer schaut schon gern in ein müdes Gesicht?

 

 

Raus in die Natur. Bewegung an der frischen Luft – ein kostenloses Schönheitsrezept. Fahren Sie Rad, gehen Sie spazieren oder eine Runde schwimmen – was immer Ihnen Spaß macht. Vergessen Sie dabei nicht den Sonnenschutz für Ihre Haut.

 

17:00 Uhr

Teatime. Mit ein paar Tassen grünem Tee tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes. Mit einem– oder zwei – Stückchen dunkler Schokolade auch.

 

 

Gut zu Fuß. 30 Minuten Intensivkur für Ihre Füße: Cremen Sie sie dick ein, und legen Sie sie hoch. Anschließend mit warmem Wasser abspülen.

 

19:00 Uhr

Luxus pur. Lassen Sie den Tag in der Wanne ausklingen. Lavendel als Badezusatz löst körperliche Verspannungen und wirkt ausgleichend auf den Geist. Pflegen Sie Ihre Haut anschließend mit einem Körperöl. Am besten mit einem rein pflanzlichen.

 

 

Hand anlegen. Jetzt ist Ihr Partner gefragt. Lassen Sie sich sanft, aber gründlich durchkneten. Verspannte Muskeln in Nacken und Rücken werden es ihm oder ihr danken. Und
dann tauschen Sie die Rollen und legen selbst Hand an.

 


 

RD Abbinder
RD Abbinder
RD Abbinder

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart