• Foto: © iStockphoto.com / Natali_Mis

    Gesundheits-Mythen im Check

    Spannende Fakten zum Thema Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden. Was davon stimmt und was einfach nur erfunden ist, verraten wir Ihnen hier.

Articles in Category: Gesundheitsmythen

Autsch, die Beine tun weh. Eine Frau hat ihren Schuh ausgezogen und sich auf einen Hocker gesetzt.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Das Übereinanderschlagen der Beine verursacht Krampfadern?

So hässlich, lästig und unter Umständen schmerzhaft das dunkle Adergeflecht an den Beinen ist – mit der Beinhaltung hat es wenig zu tun. Eher mit Veranlagung und mangelnder Bewegung. ...mehr
Eine junge Frau steht unter der eiskalten Dusche und verzieht das Gesicht.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Kaltes Duschen stärkt den Körper nicht gegen Infekte

Bei jeder Erkältungswelle hört man die Forderung, man müsse den Körper abhärten, um sich nicht anzustecken, etwa mit kalten Duschen. Aber deren positive Wirkungen auf die Abwehrkräfte sind unbewiesen. ...mehr
Eine Frau hält Säfte und Smoothies in die Kamera und lächelt.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Detox-Kuren entschlacken den Körper nicht

Leistungsabfall, Müdigkeit und Krankheiten werden oft auf Stoffwechselschlacken im Körper zurückgeführt. Solche Schlacken gibt es aber nicht. ...mehr
Aus der Spitze einer Kanüle kommt ein Tropfen Wasser.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Schwermetalle müssen nicht aus dem Körper ausgeleitet werden

Nicht alle alternativen Behandlungs- und Heilmethoden sind der sogenannten „sanften Medizin“ zuzurechnen. Manche sind sogar ausgesprochen riskant. Das gilt vor allem für bestimmte ausleitende ...mehr
Ananasfrüchte stehen nebeneinander aufgereiht zum Verkauf.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Ananas kurbelt nicht die Fettverbrennung an

Die tropische Frucht ist eine gesunde Köstlichkeit. Das in ihr enthaltene Bromelain ist einer der wertvollen Inhaltsstoffe. Aber Bromelain verbrennt kein Fett und wirkt demnach auch nicht gegen ...mehr
Eine Person schenkt Rotwein aus einer Flasche in zwei Rotweingläser ein.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Rotwein schützt nicht vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Trotz ihrer fettreichen, gehaltvollen Küche leben Franzosen länger als beispielsweise Deutsche. Manche führten dieses „französische Paradox“ auf das Resveratrol im Rotwein zurück. ...mehr
Eine Person hält Reiskörner in der Hand. Im Hintergrund ein mit Reis gefüllter Sack.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Reis kann Arsen enthalten

Gräser wie Reis nehmen Arsen aus dem Erdboden auf, sodass manche Reissorten belastet sind. Besondere Anforderungen gelten bei Lebensmitteln für Kinder, die aus Reis hergestellt werden, etwa ...mehr
Zwei Dosen mit Energy-Getränken stehen zwishen Eiswürfeln.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Energydrinks sind keine super Energiequelle

Sie sollen die Leistung steigern, die Konzentrationsfähigkeit erhöhen und dem Körper einen Energieschub verpassen: So werden Energydrinks beworben. ...mehr
Zwei Scheiben dunkles Brot mit Avacadostücken und Zitronenscheiben.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Dunkles Brot ist nicht grundsätzlich gesünder als helles

Nicht jedes dunkle Brot ist Vollkornbrot – oft sieht es nur so aus, weil mit färbenden Zusätzen nachgeholfen wurde. ...mehr
Ein kleines Mädchen hält sich zwei Möhrenstücke vor die Augen und lacht.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Möhren sind gut für die Augen

Das reichlich in Möhren enthaltene Betacarotin ist unverzichtbar für den Sehsinn. Ein Mangel wirkt sich verheerend aus. Doch da wir hierzulande damit gut versorgt sind, müssen wir Möhren nicht in ...mehr
Zwei junge Paare essen im Sommer im Dunkeln im Freien und trinken Wein..
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Spätes Abendessen macht dick

„Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann.“ Die alte Weisheit galt mehrere Jahre lang nichts mehr. Doch mittlerweile hat erneut ein Umdenken eingesetzt. ...mehr
Körperfettmessung mittels einer Zange: eine Frau misst ihr Körperfett.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Eine Kältebehandlung bringt Fettpolster zum Schmelzen

Es klingt sehr verführerisch: Unschöne Fettpolster werden einfach gezielt „abgeschmolzen“, und zwar durch Kälte. Das funktioniert tatsächlich, doch die sogenannte Kryolipolyse eignet sich ...mehr
Ein Stück Menschenhaut, das von Schweißtrofen bedeckt ist.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Schwitzen befreit den Körper nicht von Giftstoffen

„Rinnen muss der Schweiß / Von der Stirne heiß“, dichtete Schiller im „Lied von der Glocke“ und spricht damit die Kühlfunktion des Schwitzens an. Giftstoffe allerdings scheidet der Körper ...mehr
Eine junge Frau bekommt beim Friseur die langen, braunen Haare geschnitten.
Aus der
aktuellen
Ausgabe

Gesundheitsmythen

Die Haare wachsen nach dem Schneiden nicht kräftiger nach

Manchmal beruhen falsche Schlussfolgerungen auf richtigen Beobachtungen. So hier: Abgeschnittene Haare sehen an der Schnittstelle dick aus – das bedeutet aber nicht, dass sie auch üppiger nachwachsen. ...mehr

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart