Kartoffel-Mais-Omelett mit Paprika

In Italien heißt es Frittata, auf Spanisch Tortilla. Dieses beliebte Kartoffelomelett schmeckt warm und kalt. Bleiben bei dieser üppigen Portion noch Reste, halten diese im Kühlschrank einen Tag.


Kartoffel-Mais-Omelett mit Paprika
Vorbereitungszeit
Kochzeit

Zutaten

Für 1 Portion(en)

Zutaten

  • 700 g Kartoffeln (geschält, längs in Viertel, dann quer in dünne Scheiben geschnitten)
  • 1 Paprikaschote (rot, gelb oder orange, geputzt, in sehr kleine Stücke geschnitten)
  • 3 EL Olivenöl (nativ, extra)
  • 1 Zwiebel (halbiert und in dünne Scheiben geschnitten)
  • 250 g Maiskörner ((TK), aufgetaut)
  • 6 Eier
  • 4 EL Petersilie (fein gehackt)
  • Salz und Pfeffer

Kartoffel-Mais-Omelett mit Paprika Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in einen Topf mit heißem Wasser geben. Aufkochen lassen, dann die Paprikastückchen zugeben und alles 3 Minuten köcheln lassen. Abgießen, abtropfen lassen, zugedeckt warm stellen.
  2. Eine beschichtete Pfanne (25 cm Ø) bei starker Hitze auf dem Herd heiß werden lassen. Zwei Esslöffel Öl hineingeben, durch Schwenken verteilen. Die Zwiebelscheiben hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren 3 Minuten braten.
  3. Kartoffeln, Paprikastückchen und Maiskörner zugeben. Etwa 8 Minuten unter ständigem Rühren braten. Wenn die Kartoffeln weich sind, die Pfanne vom Herd nehmen.
  4. Die Eier in einer großen Schüssel mit Petersilie, Salz und Pfeffer verquirlen. Das Gemüse mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne heben, kurz abtropfen lassen und in die Schüssel zu den Eiern geben.
  5. Die Pfanne mit dem darin verbliebenen Öl bei mittlerer Hitze auf dem Herd heiß werden lassen. Die Eimischung hineingeben und das Gemüse gleichmäßig verteilen. Das Omelett 3 – 4 Minuten braten, dabei die Pfanne häufig rütteln. Die Eier sollten an den Rändern des Omeletts ganz, an der Oberfläche etwas gestockt sein.
  6. Das Omelett aus der Pfanne auf einen großen Teller oder den Pfannendeckel gleiten lassen. In der Pfanne 1 Esslöffel Öl erhitzen und das Omelett mit der Oberfläche nach unten hineingeben. Etwa 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit einem Holzstäbchen einstechen und prüfen, ob das Omelett gar ist. Falls nötig, 2 Minuten weitergaren.
  7. Das Kartoffelomelett 2 Minuten in der Pfanne ohne Hitze ruhen und anschließend auf eine Servierplatte gleiten lassen. Heiß oder kühl in Stücke geschnitten servieren.

Top

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH - Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart